Wissenschaft auf Reisen XII Südafrika – zur Wiege der Menschheit

23. September 2014 at 12:18

Mondial30. Januar bis 10. Februar 2015, Südafrika

Die Zahl „Hundert Milliarden“ scheint magisch zu sein: hundert Milliarden Galaxien hat unser Kosmos, in jeder Galaxie schwirren hundert Milliarden Sterne – und hundert Milliarden Neurone mussten erreicht werden, als Primaten zum Menschen wurden. Dies geschah im afrikanischen Subkontinent, wo uns Wissenschaft auf Reisen 2015 hinführt, der noch heute überwältigende Naturphänomene bietet, sodass man glauben könnte, am Beginn der Schöpfung dabei sein zu können. Von diesem „virus fascinosum“ wurden zahlreiche Afrika-Besucher erfasst und gaben ihm auch einen eigenen Namen: „maladie africaine“ – allen voran Hemingway.

Südafrika war im Bereich der Hormontherapie und der Osteoporoseprophylaxe ein Pionierland. Prof. Utian und Prof. Notelewitz präsentierten dazu die ersten großen Studien. Deswegen wird auch die “Renaissance der Hormonersatztherapie” ein Hauptthema der Tagung sein und wir freuen uns, dafür ebenfalls einen Pionier der Hormonersatztherapie, Prof. Birkhäuser aus der Schweiz, gewonnen zu haben.

Die Medizinischen Universitäten von Kapstadt und Stellenbosch sind weltberühmte Zentren der klinischen Forschung, Prof. Barnard vom Groote Schuur Hospital ist ein Beispiel von vielen. Aus diesem Grund haben wir auch einen dazu passenden Schwerpunkt gewählt – Jahrzehnte nach der ersten Herztransplantation – nämlich zur Endokrinologie des Herzens – kann es sich eines Tages selbst regenerieren?

Die wunderbare Pflanzenwelt und der Blütenreichtum erinnern an einen alten, gleichzeitig aber wieder neuen Weg zur Altersprävention, an das “Gardening”, dem viele berühmte Menschen ihr hohes Alter mitverdanken. Auch das soll bei unserem Kongress – dem Genius Loci entsprechend aufgearbeitet werden.
Univ. Prof. DDr. Johannes C. Huber, Univ. Ass. Prof. Dr. Markus Metka

suedafrika_TableBay

Weitere Informationen finden Sie hier.

Download Anmeldeformular

Südafrika
30. Jänner – 10. Februar 2015

Wissenschaftliche Leitung:
Univ. Prof. DDr. Johannes Huber
Univ. Ass. Prof. Dr. Markus Metka

Referenten:
Univ. Prof. Dr. Martin Birkhäuser (Basel)
Dr. Jan-Dirk Fauteck (Kalletal)
Univ. Prof. DDr. Johannes Huber (Wien)
Univ. Ass. Prof. Dr. Markus Metka (Wien)

Ethnologische und Anthropologische Einführung in die Geschichte Südafrikas:
Patricia Glyn

Überblick über Fauna und Flora:
Experte des Kirstenbosch Botanischen Gartens

32 DFP Fortbildungspunkte werden vergeben

Seminargebühr: EUR 690,-
(Die Teilnahme am Kongress kann nur in Verbindung mit der Reise über Mondial Medica gebucht werden).
Assistenzarzt: EUR 390,-
Die Teilnahme an den nicht-medizinischen Vorträgen ist für alle kostenlos!

suedafrika_IvoryLodge150x100Anmeldung und Information
Mondial Medica Reisebüro GesmbH
Frau Marina Theuringer
Währinger Gürtel 18-20 (im AKH)

1090 Wien
t +43 1 402 4061 -10
f +43 1 402406120
theuringer@mondial.at
www.mondial-medica.at/suedafrika2014

 

Tipp: Aktuelle Weiterbildungsangebote zum Thema Medizin und Gesundheit finden Sie laufend online in der Bildungsdatenbank »medicine & health«.