Grazer Hausärztetag 2015

16. März 2015 at 14:17
weitzer_konferenzen_

Konferenzraum im Hotel das Weitzer, Foto von www.hotelweitzer.com

25. April 2015, Graz, Österreich

Die vor zwei Jahren erstmals angebotene Veranstaltungsreihe Hausärztetag fand auch 2014 in Wien und Graz breites Interesse in der Kollegenschaft und wird 2015 an diesen beiden Standorten wiederum angeboten. Konzeptionell steht der direkte Dialog von Hausarzt und Facharzt zu jedem einzelnen Thema im Mittelpunkt dieses Kongresses. Daraus ergeben sich wertvolle Anregungen für die Arbeit in der täglichen Praxis und die Chance zu höherer Effizienz in der Primärversorgung.

Hausärztinnen und Hausärzte stehen seit einiger Zeit besonders im öffentlichen Diskurs. Einerseits wegen der Nachfolgeprobleme in Landarztpraxen und andererseits als Hoffnungsträger der zukünftigen Primärversorgung in den Plänen der Gesundheitsreformer. Der Stellenwert ihrer Leistungen will und muss aber auch in den Reihen der Fachkollegenschaft noch besser verständlich gemacht werden. Dafür bietet der Hausärztetag eine wertvolle Plattform. Nicht nur die Grenzen, an die der Versorgungsauftrag mitunter stößt, sind dabei von Interesse, sondern auch die Erfahrungen der Kolleginnen und Kollegen in den anderen Versorgungsbereichen. Notwendige und sinnvolle Schnittstellen zwischen diesen Ebenen anhand ausgewählter Themen zu diskutieren und abzustimmen, hat der Hausärztetag schon in den letzten beiden Jahren sehr gut umgesetzt.

Unabhängig von allen berufspolitischen Aufgaben und Nöten gilt der medizinischen Versorgung der Patienten das Hauptaugenmerk. Deren Erwartungen an uns Hausärztinnen und Hausärzte sind hoch. Um diesen Ansprüchen gerecht werden zu können, sind wir selbst wiederum auf eine gute Zusammenarbeit mit den Fachkolleginnen und -kollegen angewiesen. Darum müssen wir uns – wenn notwendig – auch selbst kümmern. Der von den Landesgesellschaften für Allgemeinmedizin gestaltete Hausärztetag wird diesen Dialog 2015 erneut anbieten.

Das Thema Gesundheit liegt bei Meinungsumfragen immer an vorderster Stelle. Es überwiegt größtenteils die Meinung für die Gesundheit nichts tun zu müssen. Auch unsere tägliche Arbeit beschäftigt sich mit der Behandlung von Krankheiten und nur ein kleiner Teil unserer Tätigkeit mit der Vorsorge und Prävention. Aus diesem Grund beschäftigen wir uns am Hausärztetag speziell mit diesem Thema. Der Bogen umspannt die Mutter-Kind-Untersuchungen und endet mit der Vorsorge am Lebensende. Ich hoffe, dass wir Ihnen auch heuer wieder ein spannendes Programm anbieten können.

Sie können sich auf der Webseite des Grazer Hausärztekongress online anmelden.
Hier finden Sie alle Informationen zum Programm.
Hier können Sie sich die Infos und das Programm als PDF-Datei herunterladen.

Grazer Hausärztertag 2015Allgemeine Informationen
Veranstaltungstermin:
25. April 2015, 8.00 – 17.30 Uhr

Veranstaltungsort:
Hotel „Das Weitzer“
Grieskai 12–16
A-8020 Graz

Zielgruppen:
– AllgemeinmedizinerInnen
– FachärztInnen
– ÄrztInnen in Ausbildung
– Ordinationsassistenz

Wissenschaftliche Kongressleitung:
Dr. Oliver Lammel
Arzt für Allgemeinmedizin, Facharzt für Innere Medizin, Notarzt, Kooptiertes Vorstandsmitglied der Steierischen Akademie für Allgemeinmedizin

Anrechenbarkeit:
DFP-approbierte Veranstaltung (wird eingereicht)

TeilnehmerInnen Hotline
+43-800-201-208 (kostenlos)

Kongressgebühr:
inkl. Kongressunterlagen, inkl. MwSt.
EUR 36,–/EUR 24,– (ermäßigt)
Gegen Vorlage eines Nachweises erhalten in Ausbildung befindliche, studierende, karenzierte, arbeitslose TeilnehmerInnen und BdA-Mitglieder die ermäßigte Kongressgebühr. Begrenzte Teilnehmerzahl! Anmeldung erforderlich!

Zur online Anmeldung gelangen Sie hier.

 

Tipp: Aktuelle Weiterbildungsangebote zum Thema Medizin und Gesundheit finden Sie laufend online in der Bildungsdatenbank »medicine & health«.