Fachtag Schmerz 2019

3. September 2019 at 11:39

18. Oktober 2019, Wien, Österreich.

Wer Schmerzen hat, erwartet eine wirkungsvolle Schmerztherapie. Je genauer die Diagnose das Symptom Schmerz erklärt, desto präziser kann der therapeutische Ansatz gelingen. Deshalb hat sich die Schmerztherapie zur interdisziplinären Schmerzmedizin entwickelt: Wissen und Diagnostik führen zur Diagnose und bilden die Basis für eine erfolgreiche Therapie. Differentialdiagnosen und interdisziplinäre Ansätze erweitern dabei unsere Möglichkeiten. Deshalb starten wir die neue Reihe der Vienna Pain Academy: interdisziplinäre Schmerzmedizin für Sie!

Wir stellen Fragen und suchen den Austausch zwischen Experten und praktisch tätigen ÄrztInnen, ApothekerInnen, Pflegenden, Ergo- und PhysiotherapeutInnen, PsychologInnen und PsychotherapeutInnen. Wir wollen Antworten finden und Anregungen geben für die tägliche Lösung in der klinischen Praxis. Ist Kopfschmerz im Kopf oder entsteht er in der Halswirbelsäule? Diese Frage ist eine von vielen, die zwischen den Fächern kontrovers diskutiert wird. Entstehen Schulterschmerzen in der Schulter oder in der Halswirbelsäule? Gibt es lokale Schmerzursachen oder strahlen Schmerzen aus? Und wie wirkt sich die Antwort auf die Therapie aus? Welche Behandlungen wären möglich?

Diese Fragen wollen wir in unserer ersten Vienna Pain Academy beantworten und Sie herzlich einladen.

Univ.-Prof. Dr. Burkhard Gustorff

Allgemeine Informationen
Datum: 18. Oktober 2019Convention Logo

Ort:
Haus der Ingenieure
Eschenbachgasse 9
1010 Wien
Österreich

Programm: Hier finden Sie das wissenschaftliche Programm.

Anmeldung: Melden Sie sich online an.

Für mehr Informationen besuchen Sie bitte die Website des Fachtag Schmerz 2019.

Veröffentlicht in GI-Mail 09/2019 (Deutsche Ausgabe). Abonnieren Sie GI-Mail hier.

Tipp: Aktuelle Weiterbildungsangebote zum Thema Medizin und Gesundheit finden Sie laufend online in der Bildungsdatenbank »medicine & health«.