Apo-App: Mobile Information zu Apotheken und Medikamenten

von Mag. Silvia Pickner.

Mag. Silvia Pickner, Österreichische Apothekerkammer

Mag. Silvia Pickner, Österreichische Apothekerkammer © Christian Husar

Mit der praktischen Apo-App der Österreichischen Apothekerkammer 
finden Sie schnell die nächstgelegene Apotheke, können Medikamenteninformationen nachschlagen und haben Ihre Gesundheitsdaten immer mit dabei. Als einzige Gesundheitsapp mit validen und vollständigen Informationen zu den heimischen Apotheken und Medikamenten unterstützt sie die User beim eigenverantwortlichen Umgang mit Arzneimitteln.

Rasche und verlässliche Soforthilfe, wenn man etwa am Wochenende oder nachts akut eine Arznei aus der Apotheke braucht oder den Beipacktext eines Medikamentes gerade nicht finden kann, bietet die praktische Apo-App der Österreichischen Apothekerkammer. Mit fast 700.000 Downloads (Stand: Jänner 2019) zählt sie zu den beliebtesten Gesundheits-Apps in Österreich und ist mit ihren vielen praktischen Funktionen ein idealer mobiler Gesundheitsbegleiter.

Funktionen der Apo-App

  • Apotheken-Suche: Die App zeigt an, wo sich die nächstgelegene Apotheke befindet – mit der genauen Adresse auch in Kartenansicht und mit Entfernung, der Telefonnummer und ob sie aktuell geöffnet beziehungsweise Bereitschaftsdienst hat. Für einen Schnellzugriff auf bestimmte Apotheken, zum Beispiel die Stammapotheke, jene am Zweitwohnsitz oder im Ferienort, lassen sich in der Apothekensuche einzelne Apotheken auch als Favorit markieren.
  • Medikamente: Hier findet man wichtige Informationen zu allen Arzneimitteln aus der Datenbank, inklusive Gebrauchsinformationen, Warnhinweise, Fotos rezeptfreier Produkte und Videos zur richtigen Anwendung der Arzneimittel. Man kann sein Medikament scannen, über die alphabetische Medikamentenliste oder die Suchfunktion finden. In der Suchfunktion sind auch Filter integriert, sodass unter den 90.000 erfassten Apothekenprodukten ganz gezielt zum Beispiel nach rezeptpflichtigen oder rezeptfreien Medikamenten, nach homöopathischen Mitteln, Kosmetika oder auch Veterinär-Artikeln gesucht werden kann.
  • Medikation: Die App ermöglicht es, eigene Medikamentenlisten mit Einnahmeerinnerung zu erstellen. Die einzunehmenden Arzneien werden auch in einem Übersichtsplan nach Tagen aufgelistet anzeigt: nach Uhrzeit geordnet, mit Dosierungsangabe und Einnahmehinweis, und ob eine Einnahmeerinnerung aktiviert ist. Ergänzt werden kann dieser Eintrag mit eigenen Notizen und einem eigenen Foto des Medikaments. Dies ist besonders praktisch für Personen, die regelmäßig mehrere Medikamente einnehmen müssen. Die App bietet darüber hinaus die Möglichkeit, Daten zur persönlichen Gesundheit zu speichern.
  • Impfungen: Bei Nutzung der Apo-App als elektronischer Impfpass können persönliche Impfungen erfasst und Erinnerungen für Auffrischungen gespeichert werden. Auch die aktuellen Impfempfehlungen laut Impfplan des Gesundheitsministeriums für Säuglinge und Kleinkinder, Schulkinder und Jugendliche sowie Erwachsene sind über die App abrufbar. Die User können jetzt die Impfungen und Auffrischungserinnerungen für sich selbst und für Angehörige getrennt und übersichtlich in einem eigenen Profil pro Person speichern.
  • Mehrere Profile für verschiedene Personen: viele Apo-App-User benutzen die App, um ihre eigenen Medikamente und Impfungen digital zu verwalten und sich an die Einnahme und an Auffrischungen erinnern zu lassen. Diese beliebten Funktionen können auch übersichtlich und getrennt für verschiedene Personen genützt werden. Die Möglichkeit, mehrere Profile anzulegen, ist besonders praktisch für die Gesundheitsmanager in der Familie, die beispielsweise auch die Impfpässe ihrer Kinder „smart“ am Handy verwalten oder dafür sorgen, dass zu pflegende Angehörige nicht auf die Einnahme ihrer Medikamente vergessen.
  • Tagebücher: Mit der App können auch eigene Gesundheitstagebücher geführt werden, in denen man beispielsweise Blutdruckmessungen, Informationen zu Gewicht, Migräne usw. speichern kann.
  • News & Themen: Darüber hinaus bietet die Apo-App News zu aktuellen Gesundheitsthemen und umfangreiche Informationen zu den Themenbereichen COPD, Hausapotheke, Heilpflanzen und Impfungen.

Apo-App: Erfolgsgeschichte eines mobilen Helfers

Die Österreichische Apothekerkammer hat die Apo-App im Herbst 2011 erstmals veröffentlicht. Ziel war es, dass jeder mit seinem Smartphone rund um die Uhr die nächste geöffnete Apotheke finden kann. Seither wird die App stetig um neue Module und verbesserte Funktionen erweitert: 2013 erhielt die App das Modul Medikamenteninformation und die Gesundheitstagebücher, seit 2015 kann die Apo-App auch als elektronischer Impfpass verwendet werden.

Die App unterstützt auch die gestengesteuerten Bildschirmlesefunktionen Google Talk Back bzw. Apple Voice Over Service und entspricht somit den Anforderungen an Barrierefreiheit. In die regelmäßigen Updates fließen stets Benutzerwünsche und Feedback aus der intensiven Interaktion mit den Userinnen und Usern ein – so auch für den Relaunch im Sommer 2017. Die Apo-App wurde auf technisch neuesten Stand gebracht, erhielt ein neues, modernes Design und ist seither auch als eigene Tablet Version für Android und iOS in den App-Stores erhältlich. Vor allem das Modul Medikation wurde stark verbessert und benutzerfreundlicher bzw. übersichtlicher gestaltet.

Neu ist auch die Möglichkeit, mehrere Benutzerprofile in der App anzulegen und somit Medikamenteneinnahmen und Impfungen in einer App, aber getrennt für mehrere Personen zu speichern. Damit wurde die Basis gelegt, dass die App auch künftig als integrativer Teil für neue Gesundheitsservices der Apotheken weiterentwickelt werden kann.

Nominierungen und Auszeichnungen

Zahlreiche nationale und internationale Auszeichnungen und Nominierungen für die Apo-App stellen unter Beweis, dass die Österreichische Apothekerkammer mit diesem digitalen Service die täglichen Leistungen unserer Apothekerinnen und Apotheker sehr gut ergänzen kann und genau die Bedürfnisse der Menschen trifft.

Beim VisonA Award in Deutschland erzielte die Apo-App 2017 den 2. Platz für wirksame Kommunikationsstrategien. Bei der Verleihung des eAward 2018 hat die „Apo-App Apotheken und Medikamente“ eine Auszeichnung in der Kategorie „Mensch und Gesundheit“ erhalten. Der Preis bestätigt eindrucksvoll, dass die App zu den innovativsten und zukunftsweisenden digitalen Projekten in Österreich zählt. In ihrer Begründung hob die Jury nicht nur die „sensationellen Downloadzahlen“ hervor, sondern würdigte die Apo-App als „treuen, hilfreichen Assistenten für den Alltag“.

Mit der Nominierung bei den World Summit Awards 2018 wurde die Apo-App als beste nationale, digitale Lösung in der Kategorie “Health & Wellbeing” ausgewählt. Allein die Nominierung stellt bereits eine besondere Auszeichnung dar und bestätigt, dass die App auch im internationalen Vergleich eine der besten digitalen Lösungen in der Kategorie Gesundheit ist und einen besonderen Mehrwert für die Gesellschaft hat.

Die Apo-App kann für Android und iOS und auch für Tablets kostenlos im App-Store unter „Apotheken und Medikamente“ heruntergeladen werden.

Interessante Webseiten


Über die Autorin

Mag. Silvia Pickner ist Referentin der Informations- und Fortbildungsabteilung der Österreichischen Apothekerkammer, Projektverantwortliche für die Betreuung und Weiterentwicklung der Apo-App. Frau Mag. Pickner ist seit September 2019 in der Kommunikation der Österreichischen Apothekenkammer tätig.

Zitation:

Pickner, Silvia: Apo- App: Mobile Informationen zu Apotheken und Medikamenten (In: Polak, G. [Hg.]: GI-Mail 03, ISSN: 2312-0819 Going International, Wien 2019)


Diese Publikation steht hier zum Download bereit.


Veröffentlicht in GI-Mail 03/2019 (Deutsche Ausgabe).

  • Kennen Sie unseren monatlichen Newsletter GI-Mail mit Tipps zu postgradualen Lehrgängen und Kongressen? Hier geht es zur Anmeldung.
  • Sind Sie auf der Suche nach neuen beruflichen Herausforderungen/Jobs & Vakanzen? Hier finden Sie die aktuellen Stellenangebote.
  • Sind Sie an neuen postgraduellen Kursen und CME-Weiterbildung interessiert? Laufend neue Kurse & Kongresse von mehr als 2300 Veranstaltern finden Sie in der Bildungsdatenbank »medicine & health«.

Dear Reader,

We are happy to welcome you to our Going International Blog.
Did you like this or would you like to inform us about something related to this topic?
Just leave a comment in our comment field below, your e-mail address will not be published. We are looking forward to your feedback!
Best Regards,

The Going International Team!

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

    Bildungs-Newsletter

    Job-Newsletter

    Archive

    2 Comments

    1. Vielen Dank für den tollen Beitrag zur Apo-App. Meine Schwester muss einige Medikamente nehmen und ist deshalb öfter in der Apotheke. Gut zu wissen, dass die Apo-App Informationen zu Medikamenten gibt und diese einfach dort zu finden sind.

    2. Vielen Dank für den Beitrag zur Apo-App. Meine Tante nimmt verschiedene Medikamente und vergisst manchmal wie die Dosierung ist, nachdem sie den Beipackzettel entsorgt hat. Ich denke, diese App wird ihr sehr helfen. Gut zu wissen, dass die App auch bei der Suche nach einer Apotheke, zum Beispiel an einem Sonntag, helfen kann.

    Schreibe einen Kommentar zu Hanna Adams Cancel

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *