Summer School Programm Landeskrankenhaus Rohrbach, Oberösterreich

30. Dezember 2019 at 12:08

von Elisa Sautner.

Motivation

© Klinikum Rohrbach

Mir wurde die Teilnahme an der Summer School in Rohrbach von einem Studienkollegen empfohlen, der selbst im Jahr vor mir daran teilgenommen hat. Überzeugende Argumente für die Entscheidung an der Summer School teilzunehmen, waren für mich vor allem der wertschätzende Umgang und die flachen Hierarchien in diesem Krankenhaus. Außerdem überzeugte mich die Möglichkeit bei vielen praktischen Übungen und Lehreinheiten Praxiserfahrung sammeln zu können. Große Erwartungen, die auch nicht enttäuscht wurden, hatte ich vor allem an das angebotene Simulationstraining.

Außerdem wollte ich diese Möglichkeit nutzen, um mich mit anderen Studierenden verschiedener Universitäten zu vernetzen und auszutauschen.

Die Summer School

Bei der Summer School im Landes-Krankenhaus Rohrbach handelt es sich um ein dreitägiges Intensivtraining, welches jedes Jahr Ende September für Medizinstudenten im zweiten Studienabschnitt abgehalten wird. Die Teilnehmerzahl ist auf 18 Studierende begrenzt.
Der Tagesablauf ist perfekt durchgeplant. Am ersten Tag wird man in Kleingruppen eingeteilt und bekommt einen Stundenplan nach dem man verschiedenste praktische Lehreinheiten (Näh- & Knüpfkurs, Instrumentenkunde, Gipskurs, Ultraschallkurs Abdomen, Notfall Pneumothorax, Simulationstraining mit Alpha Medical Concepts, …) besuchen kann. Die Lehrenden sind alle topmotiviert und es wird stets auf die Vorkenntnisse der jeweiligen Studierenden eingegangen.

© Klinikum Rohrbach

Für einen (Halb-)Tag besteht die Möglichkeit sich ein Fach näher anzuschauen. Hier nutzte ich die Gelegenheit eines Schnuppertages bei einem Allgemeinmediziner in der Nähe, um einen Einblick in den Alltag eines „echten Landarztes“ zu bekommen. Dieses Erlebnis war ein unerwartetes Highlight für mich. Es war sehr schön zu beobachten wieviel Wertschätzung und Vertrauen die PatientInnen „ihrem Arzt“ entgegenbrachten. Die Ordination war sehr voll, dennoch schaffte es der Allgemeinmediziner immer eine ruhige und persönliche Atmosphäre zu schaffen, auch wenn manchmal pro Patient nur einige Minuten Zeit waren.

Abgerundet wird das abwechslungsreiche, praktische Programm im Krankenhaus mit einem gemeinsamen Abendessen mit der kollegialen Führung und den Lehrenden der Summer School zum gegenseitigen Austausch und näheren Kennenlernen.

Abschließend kann ich diese Summer School wirklich jedem Medizinstudenten empfehlen. Die Erfahrung ist unbezahlbar, da für einen derart persönlichen und intensiven Unterricht, wie ich ihn auf der Summer School in Rohrbach erfahren habe, auf den Universitäten beziehungsweise während Famulaturen oft die nötigen Kapazitäten und Zeit fehlen.

Das Krankenhaus

Mit mehr als 200 Betten versorgt das Klinikum Rohrbach in Oberösterreich als Regionalversorger jährlich zirka 12.000 stationäre und zirka 85.000 ambulante PatientInnen.

© Klinikum Rohrbach

Die Abteilungen umfassen eine Familienstation (Gynäkologie und Geburtshilfe, Kinder- und Jugendheilkunde), Innere Medizin (mit Akutgeriatrie und Dialysestation), Chirurgie und Unfallchirurgie.

Folgende Facharztausbildungen werden angeboten: Anästhesiologie und Intensivmedizin, Chirurgie, Gynäkologie und Geburtshilfe, Innere Medizin, Radiologie, Unfallchirurgie bzw. Orthopädie und Traumatologie.

Außerdem kann die gesamte Turnusausbildung für Allgemeinmedizin absolviert werden (mit Ausnahme des Fachbereiches für Psychiatrie und psychotherapeutische Medizin).

Das Klinikum ist Teil der Oberösterreichischen Gesundheitsholding GmbH.

Adresse & Kontakt:
Klinikum Rohrbach

Krankenhausstraße 1
4150 Rohrbach-Berg

E-Mail: contact.ro@ooeg.at

Tel.: 05 055477-0

Website Klinikum Rohrbach: https://www.ooeg.at/ro

Anmeldung zur Summer School

© Klinikum Rohrbach

Die Anmeldung erfolgte unkompliziert per E-Mail. Die aktuelle E-Mail-Adresse ist in der Terminausschreibung zu finden. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl empfiehlt es sich, sich bald nach der Terminausschreibung anzumelden. Ich habe mich damals bereits im April angemeldet und die Anmeldefrist endete mit Anfang Juli.

Laut Homepage werden die Programme für 2020 ab Jänner 2020 veröffentlicht.

Anreise nach Rohrbach und Kosten

Rohrbach-Berg ist eine Stadtgemeinde im oberen Mühlviertel in Oberösterreich. Es befindet sich am Rand des Böhmerwalds, nahe an den Grenzen zu Bayern und Tschechien.

Man muss sich lediglich um die An- und Abreise selbst kümmern. Rohrbach ist von Wien oder München aus mit dem Auto in ca. 3 Stunden (~240 Kilometer) erreichbar. Linz ist mit dem Auto ca. 40 Minuten (45 Kilometer) entfernt.

Mit dem Bus fährt man ca. 1 Stunde und 15 Minuten ab Linz-Hauptbahnhof. Die Bushaltestelle ist nur ca. 150 Meter vom Haupteingang des Krankenhauses entfernt. Ein Busticket kostet ohne Ermäßigungen pro Strecke ca. 10 €.

Die Teilnahme an der Summer School ist kostenlos und es wird eine Unterkunft in einem 4-Sterne-Hotel zur Verfügung gestellt. Die Kosten für die Verpflegung während der Dauer der Summer School werden ebenfalls vom Krankenhaus übernommen.

Kosten

Transport (Hin und Zurück):

~ 20 € ab Linz

Unterkunft

0

Essen und Trinken:

0

Gebühren für die Summer School:

0

Gesamt:

20 €

Interessante Webseiten

Kontakt

Bei Fragen zu Elisa Sautners Famulatur, oder bei Fragen an Elisa Sautner persönlich, wenden Sie sich direkt an die GI-Redaktion. Schreiben Sie uns ein E-Mail an: media@goinginternational.org

Haben Sie Fragen zu den Themen Arbeiten & Weiterbildung oder Jobsuche & Karriere? Dann schreiben Sie an Frau Mag. Seitz: office@goinginternational.org

 

Zitierung:

Sautner, Elisa: Summer School Programm Landeskrankenhaus Rohrbach, Oberösterreich (In: Polak, G. [Hg.]: GI-Mail 01/20, ISSN: 2312-0819 Going International, Wien 2020)


Diese Publikation steht hier zum Download bereit.


Veröffentlicht in GI-Mail 01/2020 (Deutsche Ausgabe).

  • Kennen Sie unseren monatlichen Newsletter GI-Mail mit Tipps zu postgradualen Lehrgängen und Kongressen? Hier geht es zuAnmeldung.
  • Sind Sie auf der Suche nach neuen beruflichen Herausforderungen/Jobs & Vakanzen? Hier finden Sie die aktuellen Stellenangebote.
  • Sind Sie an neuen postgraduellen Kursen und CME-Weiterbildung interessiert? Laufend neue Kurse & Kongresse von mehr als 2300 Veranstaltern finden Sie in der Bildungsdatenbank »medicine & health«