Linguary: Clinical rotation Internal Medicine at Pennsylvania Hospital (PAH)

18. Oktober 2013 at 15:44

Educational events at PAH

Morning report
Fallbesprechung 3x wöchentlich von 11:30-12:30

Noon conference
Jeden Tag von 12:30-13:30; verpflichtend für alle interns. Es handelt sich hierbei um Seminare über Innere Medizin und Notfallmedizin.

Journal club
Jeden 2. Donnerstag gibt es statt der noon conference einen journal club wo 2 papers präsentiert und diskutiert werden.

Intern report
Jeden Freitag präsentiert ein intern einen Patienten

Grand rounds
Einmal wöchentlich; es werden bekannte Ärzte eingeladen um über ein aktuelles Forschungsthema zu sprechen.

Schwartz rounds
Ethik rounds; monatlich

Board review
Hier werden jeden Dienstag Nachmittag Fragen aus der Facharztprüfung besprochen.

 

Glossary – terms that are used continuously in U.S. hospitals

College/ school
Universität

Major
Hauptfach; Abschluss mit Bachelor

Intern
Turnusarzt/ junger Assistenzarzt

Resident
Assistenzarzt

Attending
Oberarzt

Boards
Facharztprüfung

Sub-i
Subinternship; Medizinstudenten im letzten Jahr können die Rolle eines Arztes übernehmen &                                              eigene Patienten führen

Categorical/ Preliminary
Categoricals sind jene Assistenzärzte die ihre gesamte Ausbildung auf der Inneren verbringen während preliminaries nur 1 Jahr innere Medizin haben und danach in ihr Wunschfach wechseln

PGY
post-gradual year. Also sobald man mit dem Medizinstudium fertig ist und eine Ausbildung beginnt, ist man PGY-1. Das darauffolgende Jahr ist dann PGY-2, dann PGY-3 usw.

Floor teams
Gruppe von Assistenzärzten auf den Stationen; können hospitalist oder non-hospitalist sein

Hospitalist
Vergleichbar mit normaler Stationsarbeit in Österreich (Patienten aufnehmen, Untersuchungen vereinbaren, Visite, Entlassungsbriefe schreiben). Jeder 4. Tag ist long call sprich bis 21 Uhr, ansonsten bis 17:30. Man hat 1 freies Wochenende (golden), eines wo man an beiden Tagen arbeiten muss (black) und 2 Wochenenden an denen man an einem Tag arbeitet (grey).

Non-hospitalist
Diese Assistenzärzte sind nicht an eine bestimmte Station gebunden sondern können überall eingesetzt werden. Sie unterstehen somit unterschiedlichen Oberärzten und es gibt keine Visite. Es gibt keine long calls und man hat meistens nur grey weekends.

ICU
Teil der floor teams; es gibt special und critical care units (je nachdem wie schlecht es dem Patienten geht). Man hat 2 goldene und 2 schwarze Wochenenden; Visite jeden Tag.

Night float
1 Monat ausschließlich Nachtdienst. Während dieser Zeit hat man 4 Tage Nachtdienst von 17:30 bis 7 Uhr und danach 2 Tage frei. Dafür hat man dann in den restlichen 11 Monaten keinen einzigen Nachtdienst.

 

Tipp: Aktuelle Weiterbildungsangebote zum Thema Medizin und Gesundheit finden Sie laufend online in der Bildungsdatenbank »medicine & health«.

Tags: