Kandidatenprofil Gynäkologie und Geburtshilfe anonym 090.414

CA / LOA Leitung Gynäkologie und Geburtshilfe

Symbol Gynäkologie

Der 62-jährige Kandidat ist FA Gynäkologie und Geburtshilfe; er stammt aus ex-Jugoslawien hat als Flüchtling im Jahr 1993 an der Uni. Innsbruck die Nostrifikation für Österreich erlangt. Ab dem Jahr 2010 war er als OA zuerst in Österreich und danach 12 Jahre in Deutschland tätig. Er hat 8 Jahre in leitender Position als OA und CA in Deutschland gearbeitet. Aus familiären Gründen sucht er eine neue Position in Bayern oder in Österreich.

Er möchte weiterhin in verantwortungsvoller Position als Chefarzt oder als Oberarzt noch mindestens 5 Jahre tätig sein.

PositionCA / LOA Leitung Gynäkologie und Geburtshilfe
BeraterDr. Gerhard Polak, gpolak@goinginternational.org, +43 (0)1 798 2527-1
Geburtsjahr, Alter
Geschlecht
1960, 62a´, männlich
StaatsbürgerschaftÖsterreich
aktuelle PositionOA Gynäkologie und Geburtshilfe
Klinische Schwerpunk-teGynäkologie und Geburtshilfe
Uro-Gynäkologie
Mamma-Chirurgie
Werdegang
Berufserfahrung
(Auszug)
Seit 11/2020: OA Gynäkologie und Geburtshilfe, Klinikum K.S., Österreich
12/2019 – 05/2020: LOA Gynäkologie und Geburtshilfe, Krankenhaus M.B., Deutschland
08/2019 – 10/2019: OA Gynäkologie und Geburtshilfe, Krankenhaus M.A., Deutschland
02/2017 – 04/2019: CA Gynäkologie und Geburtshilfe, Klinikum U., Deutschland
02/2016 – 02/2017: CA Gynäkologie und Geburtshilfe, Krankenhaus S, Deutschland
01/2014 – 02/2016: LOA Gynäkologie und Geburtshilfe, Klinikum B., Deutschland
06/2011 – 01/2014: OA Gynäkologie und Geburtshilfe, Krankenhaus E., Deutschland
01/2010 – 05/2011: OA Gynäkologie und Geburtshilfe, Krankenhaus B.S., Österreich
07/1996 – 03/1999: Klinischer Monitor, Pharmaforschungs-Firma, Öster-reich
12/1993 – 08/1996: Monitoring klinischer Studien Onkologie, Krankenhaus L., Österreich
01/1993 – 02/1995: Stationshilfe Aufwachraum, Krankenhaus L., Öster-reich
Lehrtätigkeit09/2017 – 12/2018: Mentor für Gynäkologie und Geburtshilfe für deut-sche Studierende, Universität S., Polen
Qualifikationen,
Ausbildung
und Diplome
2013: Approbation, Schweiz
2010: FA Gynäkologie und Geburtshilfe, Deutschland
2007: Nostrifikation, Großbritannien
2004: Approbation, Deutschland
1993: Nostrifikation, Österreich
1989: Postpromotionelle Prüfung für „Notfallmedizin“, Jugoslawien
1987: Doktor der Medizin, Jugoslawien
Gehalt
Jahresbrutto
Verhandelbar
mögl. StellenantrittKündigungsfrist 2 Monate

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

    Bildungs-Newsletter

    Job-Newsletter

    Archive

    Comments are closed.