Interkulturelle Kommunikation in der Gesundheitsversorgung – Die aktuellen Herausforderungen meistern

30. März 2017 at 10:20

7. Juni 2017 (9:00 – 17:00)

Kardinal König Haus, 1130 Wien, Österreich

 

                                             PROGRAMM

 

09:00 – 10:00 Anmeldung
Video Interviews “Nursing on the Move”
10:00 – 10:15 Begrüßung und Einführung
Gerhard Polak, Going International, Österreich & Holger Bienzle, die Berater, Österreich
 

Handlungsfelder – Worum geht es?

10:15 – 10:35 Unsere Patienten verstehen uns nicht mehr. Was ist zu tun?
Peter Nowak, Leiter der Abteilung  “Gesundheit und Gesellschaft”, Gesundheit Österreich GmbH, Österreich
10:35 – 10:55 So funktioniert Integration! Ein 15-jähriger Erfahrungsbericht
Jürgen Schäfer, Geschäftsführer, Agaplesion Frankfurter Diakonie Kliniken, Deutschland
10:55 – 11:15 “How the body?” Interkulturelle Kommunikation im humanitären Einsatz 
Petra Haderer, Ärzte ohne Grenzen, Österreich
11:15 – 11:30 Kaffeepause
 

Wie stellen wir uns den Herausforderungen?

11:30 – 11:45 “Nursing on the Move”: Kommunikation, Integration, Interaktion in der Gesundheitsversorgung
Kris van de Poel, Research Unit for Applied Language Studies, University of Antwerp, Belgien
11:45 – 11:55 Interkulturelles Lernen im Rahmen von “Nursing on the Move”
Dieter Vermandere, University of Antwerp, Belgien
11:55 – 12:05 Sprache und Kommunikationstraining in sprachlich gemischtem Umfeld – Stellungnahme aus dem Süden
Tobie van Dyk, North-West University, Südafrika

 

 

Podiumsdiskussion

12:15 – 13:15 Von der Herausforderung zum Erfolg: Kann Kommunikation erlernt werden?
Johan Bosmans (Social training of nurses, Artesis Plantijn University College Antwerp, Belgien), Elmo De Angelis (Director of Training 2000, Italien), Petra Haderer (Ärzte ohne Grenzen, Österreich), Sanna Laiho (Training of nursing students, Tampere University of Applied Sciences, Finnland), Peter Nowak (Leiter der Abteilung “Gesundheit und Gesellschaft”, Gesundheit Österreich GmbH, Österreich), Jürgen Schäfer (Geschäftsführer, Agaplesion Frankfurter Diakonie Kliniken, Deutschland)
Diskussionsleitung: Kris van de Poel (Research Unit for Applied Language Studies, University of Antwerp, Belgien)
 

13:15 – 14:30

 

Mittagspause

Lösungen und praktische Umsetzung in 5 Workshops

14:30 – 16:00 5 parallele Workshops in 2 Durchgängen
Jede/r Teilnehmer/in kann zwei Workshops besuchen
Workshop – 1. Durchgang: 14:30 – 15:10
Workshop – 2. Durchgang: 15:20 – 16:00
WS1: Effektive und effiziente pflegerische Gesprächsführung – Wie kann sie gelingen?
Marlene Sator, Österreich-Vertreterin bei EACH-International Association for Communication in Healthcare, Österreich
Englisch/
Deutsch
WS2: Rolle und Aufgaben einer/es Integrationsbeauftragte/n
Erarbeitung einer Tätigkeitsbeschreibung für eine/n Integrationsbeauftragte/n in Krankenhäusern
Katalin Bordi,  Agaplesion Frankfurter Diakonie Kliniken, Deutschland
Deutsch
WS3: Interkulturelle Kompetenzen, Strategien und Tipps in der Krankenpflege
Dieter Vermandere, Kris van de Poel, University of Antwerp, Belgien
Englisch/
Deutsch
WS4: Scenarios for teaching and learning with “Nursing on the Move” Englisch
Marilize Pretorius, Elke Ruelens, Christine Fourie, University of Antwerp, Belgien
WS5: Testing nursing commnication skills Englisch
Tobie van Dyk, North-West University, Südafrika
16:00 – 16:15 Abschlussworte
David Owen, Universitat Autònoma de Barcelona, Spanien
16:15 – 16:30 Abschlussworte der Gastgeber
Gerhard Polak, Going International, Österreich & Holger Bienzle, die Berater, Österreich
ab 16:30 Get-together