Pharmamanagement: Vertiefung aus Health Care Management

Start: 27. April 2020, Krems, Österreich.

Donau Universität Krems

Die Unternehmen der Pharmabranche befinden sich in einem Umfeld einer bisher unbekannten Marktdynamik. Zum einen stellen Finanzmärkte und Investoren immer höhere Renditeforderungen, zum anderen explodieren die Ausgaben für die Entwicklung und Markteinführung von neuen Produkten. Zudem überstehen nur wenige Produkte die Erprobungsphasen, erhalten die Zulassung und haben das Potential, sich zu einem Verkaufsschlager zu entwickeln.

Der Erfolgsdruck und zunehmende Wettbewerb erfordert neben der pharmazeutisch-naturwissenschaftlichen Fachexpertise mehr unternehmerisches Denken. Um den Herausforderungen begegnen zu können, brauchen Pharmamitarbeitende eine Managementausbildung, mit der sie auf unternehmerische Tätigkeiten vorbereitet werden.

Der Universitätslehrgang „Health Care Management mit der Vertiefung Pharmamanagement“ wendet sich gleichermaßen an Interessentinnen und Interessenten aus dem mittleren oder oberen Management der Pharmaindustrie sowie an Apothekerinnen und Apotheker. Des Weiteren an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Unternehmen der Medizintechnik oder Medizindiagnostik, der Pharma-Agenturen, der medizinischen Fachverlage sowie Dienstleistungsunternehmen des Pharmabereichs (z.B. Klinisches Monitoring, Regulatory Affairs).

Mit dem Ziel unternehmerische und betriebswirtschaftliche Aspekte der Pharmabranche in ihrer Gesamtheit zu verstehen, beschäftigen sich die Studierenden des Universitätslehrgangs intensiv mit relevanten Managementkonzepten und Führungsaspekten. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwerben fundierte Fachkompetenzen in verschiedenen Bereichen des Pharmamanagements, entwickeln soziale Fähigkeiten, beschäftigen sich mit unterschiedlichen Rahmenbedingungen in verschiedenen Ländern und erkennen die Bedeutung des Pharmawesens im Kontext des Gesundheitswesens.

Das Studium zeichnet sich durch einen starken Praxisbezug und erlebnisorientierte Lernmethode aus. Eine Kombination aus Präsenzeinheiten und Fernstudieneinheiten ist auf die Bedürfnisse berufstätiger Studierender ausgerichtet.

Die Präsenzeinheiten ermöglichen den Erfahrungsaustausch mit fachlich kompetenten und praxiserfahrenen Vortragenden sowie mit anderen Studierenden.

Die Fernstudieneinheiten sind so konzipiert, dass sie einen unmittelbaren Transfer des Erlernten in die Berufswelt fördern und den Studierenden Freiräume für individuelle Zeiteinteilung sichern.

Allgemeine Informationen

Termine Abschluss Msc:

  1. Modul: 27.04. – 02.05.2020
  2. Modul: 19. – 24.10.2020
  3. Modul: 07. – 12.12.2020
  4. Modul: 08. – 13.03.2021
  5. Modul: 07. – 12.06.2021
  6. Modul: 06. – 11.09.2021
  7. Modul: 29.11. – 04.12.2021

Ort:
Donau-Universität Krems

Universität für Weiterbildung
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems
Österreich

Kontakt:
Mag. (FH) Ariana Walzer
Telefon: +43 (0)2732 893-2820
E-Mail: ariana.walzer@donau-uni.ac.at

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie auf der Website.

(sponsored)


Veröffentlicht in GI-Mail 02/2020 und 03/2020 (Deutsche Ausgabe).

  • Kennen Sie unseren monatlichen Newsletter GI-Mail mit Tipps zu postgradualen Lehrgängen und Kongressen? Hier geht es zur Anmeldung.
  • Sind Sie auf der Suche nach neuen beruflichen Herausforderungen/Jobs & Vakanzen? Hier finden Sie die aktuellen Stellenangebote.
  • Sind Sie an neuen postgraduellen Kursen und CME-Weiterbildung interessiert? Laufend neue Kurse & Kongresse von mehr als 2300 Veranstaltern finden Sie in der Bildungsdatenbank »medicine & health«.
Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Dear Reader,

We are happy to welcome you to our Going International Blog.
Did you like this or would you like to inform us about something related to this topic?
Just leave a comment in our comment field below, your e-mail address will not be published. We are looking forward to your feedback!
Best Regards,

The Going International Team!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

    Archive