Finanzielle Führung in Organisationen des Gesundheitswesens

19. Februar 2013 at 12:24

10. bis 12. April 2013, Bern, SchweizKurs1_DE_Logo2_ub_150x116

Ziele
Die Teilnehmenden gewinnen, so das Hauptziel des Kurses, einen Überblick über betriebswirtschaftliche Instrumente zur finanziellen Führung von Einrichtungen des Gesundheitswesens. Sie erwerben das Grundwissen über die aus Sicht des koordinationsorientierten Controlling wesentlichen Eigenschaften der externen (Bilanzierung) und internen Unternehmensrechnung (Kosten- und Leistungsrechnung) als typischer Instrumente der finanziellen Führung von Unternehmen. Sie kennen zudem für das Controlling relevante Aspekte des DRG-Systems in ihren Grundzügen.

Im Detail sollen die Teilnehmenden nicht nur mit wichtigen Methoden und Instrumenten moderner finanzieller Führung wie wertorientierten Kennzahlen oder DCF-basierten Verfahren der Investitionsrechnung vertraut gemacht werden, sondern auch verstehen, welche Besonderheiten sich im Gesundheitswesen für den Einsatz dieser Instrumente ergeben. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der Bearbeitung konkreter Case Studies unter Verwendung realistischer Daten durch die Teilnehmer. Damit verbunden ist eine anwendungsorientierte Einweisung in einschlägige Software, bspw. zur Optimierung und Risikoanalyse.

Schliesslich sollen die Teilnehmenden den Zusammenhang zwischen finanzieller Führung und der Verwendung von finanziellen Anreizsystemen für Mitarbeiter im Gesundheitswesen sowie die sich daraus ergebenden Chancen und Risiken erkennen.

Inhalte
• Einführender Überblick über die Rolle der internen und externen Unternehmensrechnung in Einrichtungen des Gesundheitswesens, u.a. Grundzüge der Bilanzierung, Kosten- und Leistungsrechnung, Vollkostenrechnungen, Vollkostenproblematik, Einführung in die Teilkostenrechnung, Entscheidungsrechnung auf Basis der Teilkostenrechnung (Kurseinheit 1)
• Finanzielle Führung und Controlling bei Spital Vergütung durch DRGs (Kurseinheit 2)
• Darstellung des Zusammenhangs zwischen regulativen Rahmenbedingungen des Ge-sundheitswesens und Innovations- sowie Investitionsverhalten (Kurseinheit 3)
• Darstellung & Diskussion des State of the Art moderner Investitionsrechnung in Ein-richtungen des Gesundheitswesens am Beispiel medizinischer Diagnostik (Kurseinheit 4: Case Study 1)
• Darstellung & kritische Diskussion der Grundzüge einer wertorientierten Unternehmensführung mit Kennzahlen (Kurseinheit 5)
• Darstellung & Diskussion weiterführender Ansätze moderner Investitionsrechnung, die ökonomische Bewertung von Flexibilität (Kurseinheit 6: Grundzüge der flexiblen Planung)
• Darstellung & Diskussion des Zusammenhangs zwischen finanzieller Führung und fi-nanziellen Anreizsystemen (Kurseinheit 7)
• Darstellung des Zusammenhangs zwischen regulativen Rahmenbedingungen des Gesundheitswesens und Innovations- sowie Investitionsverhalten (Kurseinheit 8).

Methoden
Referate, praktische Übungen am PC/Laptop und Diskussionen anhand von Fallstudien und Fallbeispielen, Rollenspiele, Gruppenarbeiten. Nach Möglichkeit bringen die Teilneh-menden einen Laptop mit einschlägiger Standardsoftware (insbesondere MS-Excel©) mit.

Kurssprache
Deutsch

Zielpublikum, Zulassung
Personen mit einer abgeschlossenen Hochschul- oder anderen qualifizierten Ausbildung und mehrjähriger Erfahrung im Gesundheitswesen, die Aufgaben des Gesundheitsschutzes, der Krankenversorgung oder der Gesundheitsförderung erfüllen.

Soweit qualitativ genügend Anmeldungen vorliegen, sind für die folgenden Tätigkeitskategorien Quoten vorgesehen: Staatliche, mit gesundheitsrelevanten Fragen befasste Verwaltung; Spitäler (Ärzteschaft, Pflege, Verwaltungsdirektion); Organisationen im Bereich Prävention und Gesundheitsförderung; Industrie; freie Berufspraxis und Spitex-Dienste; Kostenträger; Unterricht und Animation; Verbände.

Veranstalter
Universität Bern, Weiterbildungsprogramm Gesundheitswesen

Leitung
Prof. Dr. Christian Ernst, Institut für Health Care & Public Management, Universität Hohen-heim

Daten
Kursbeginn: Mittwoch, 10. April 2013
Kursende: Freitag, 12. April 2013
Kurszeiten: Mi bis Fr 08.15 – 12.15 und 13.45 bis 17.45 Uhr
Anmeldefrist: 06. März 2013

Ort
Haus der Universität, Bern

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Tipp: Aktuelle Bildungsangebote zum Thema „Gesundheitswissenschaften“ finden Sie laufend online in der Bildungsdatenbank »medicine & health«.