Die üblichen Verdächtigen: Angewandte Design Prinzipien

21. Juni 2016 at 10:22

Gutes Webdesign passiert nicht durch Zufall, sondern folgt Prinzipien und Mechanismen die, sofern sie berücksichtigt werden, die Wahrnehmung Ihrer Ordinations-Webseite durch die Nutzer positiv beeinflussen und eine Bindung zu Ihrem Service erzeugen. Dies ist der erste einer Serie von Artikeln, der einen guten Ausgangspunkt zum Verständnis für diese Prinzipien und Mechaniken darstellt, um in weiterer Folge auch Ihre Webseite besser nutzbar und ästhetisch ansprechend zu gestalten. Nochmals möchten wir Sie auf unser kostenloses Service für alle GI-Mail Abonnenten hinweisen: Reichen Sie die URL Ihrer Ordinationswebseite über das Kontaktformular ein und erhalten Sie Ihren kostenlosen Digital Health Report.

graphic-01

© dsgn&cde

#1 Ästhetischer Nutzbarkeitseffekt

Der Ästhetische Usability Effekt beschreibt ein Phänomen, bei dem ein attraktives Design einer Webseite als einfacher zu nutzen wahrgenommen wird, egal ob dem tatsächlich so ist² . Nutzer tendieren ebenfalls leichter dazu positive Assoziationen gegenüber einer grafisch gut designten Webseite zu entwickeln³ . Das hat den Nebeneffekt, dass sie die Webseite öfter besuchen, tendenziell eher kleinere Fehler verzeihen, Ihnen positive Reviews geben und natürlich Ihre Webseite weiter empfehlen.

#2 Ästhetische Konsistenz

Die Ästhetische Konsistenz Ihrer Webseite verbessert die Nutzbarkeit und ist notwendig, um eine einzigartige und wiedererkennbare Identität zu erzeugen4. Grundsätzlich sollten demnach gleiche Teile ihrer Webseite immer auf dem gleichen Weg dargestellt werden. Hierbei sollte auch auf die funktionelle Konsistenz der Webseite Acht geachtet werden, die man durch die Darstellung von Buttons, Symbolen und Icons sicherstellt. Neben einem konsistenten Gesamtbild erreichen Sie dadurch zusätzlich, dass Ihre Nutzer Ihre Webseite als einfach und logisch zu navigieren empfinden und das Gesamtbild als professionell betrachten.

graphic-02

© dsgn&cde

#3 Eingangspunkt

Natürlich beurteilen wir Bücher nach ihrem Umschlag – der erste Eindruck zählt – und genauso verhalten wir uns, wenn es um Webseiten geht. Eine gut durchdachte Index Seite ist somit der beste Weg Ihren Nutzern die von Ihnen angebotenen Services näherzubringen und eine nachhaltige Bindung herzustellen. Ein effektiver »Eingangspunkt« erlaubt es Ihren Nutzern sich schnell zu orientieren, und durch »Portlets«, »Call-to-Actions« und »Positive-Click-Baits« eine Reise durch Ihre Servicewelt zu starten. Vermeiden Sie Blockaden und Ablenkungen in Form von Splashscreens, Popups, unverhältnismäßiger Werbung und dergleichen, welche Ihre Nutzer ablenken und zum Verlassen Ihrer Webseite bewegen könnten.

#4 Hicksches Gesetz (Hick-Hyman Gesetz)

Das »Hicksche Gesetz«beschreibt den Zusammenhang von der Zeit, die ein Nutzer benötigt um eine Entscheidung zu treffen und den möglichen Optionen, die zu Verfügung stehen: Je mehr Optionen ein Nutzer vorfindet, desto länger benötigt er, eine Entscheidung zu treffen. Am Beispiel der Navigation Ihrer Webseite: Je mehr Menüpunkte Sie Ihren Nutzern bieten, desto mehr Zeit müssen Ihre Nutzer investieren, um an die von Ihnen gewünschte Information zu kommen, und desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass Nutzer Ihre Webseite verlassen und die gesuchten Informationen auf einer anderen Webseite suchen. Hier ist es wichtig eine klare Hierarchie in Ihrer Informationsarchitektur abzubilden, wobei hierbei auf Relevanz und Gerechtigkeit der Informationen geachtet werden sollte.

graphic-03

© dsgn&cde

Was kommt als nächstes?

In unserem nächsten Newsletter beleuchten wir Möglichkeiten der Einflussnahme auf die Wahrnehmung Ihrer Webseite durch Ihre Nutzer. Bitte vergessen Sie nicht Ihre Webseite für den kostenlosen Digital-Health Report einzureichen, um eine unverbindliche Evaluierung Ihres Werbeauftritts zu erhalten.

 

Web Tipp des Monats

Hier können Sie gratis Medical Icon Sets downloaden!

graphic-04

© dsgn&cde

 

Fußnoten

1. http://www.imdb.com/title/tt0114814/?ref_=fn_al_tt_1
2. http://courses.washington.edu/art479/media/universal_principles1.pdf
3. http://www.jnd.org/dn.mss/emotion_design_at.html
4. http://www.uxpassion.com/blog/the-importance-of-visual-consistency-in-ui-design/
5. https://msu.edu/~malogian/hickslaw.html