Curriculum Kontrazeption

30. Mai 2019 at 12:24

21. September 2019, Graz, Österreich.

Das Thema Kontrazeption ist in der täglichen Praxis von besonderer Bedeutung. Leider ist es mit Blick auf die vielen Neueinführungen von Pillen-Generika und dem generell vielfältigen Angebot an verschiedenen Verhütungsmöglichkeiten heute durchaus schwieriger geworden, Patientinnen bezüglich der optimalen Kontrazeption kompetent und individuell zu beraten. Die Veranstaltung „Curriculum Kontrazeption“ bietet einen aktuellen Überblick über alle Aspekte der modernen Kontrazeption.

Das Kurzsymposium versteht sich als kompaktes Update zur gesamten Bandbreite der verfügbaren Optionen samt ihrer jeweiligen Wirkmechanismen sowie deren Einsatzmöglichkeiten und auch der Möglichkeit, praktische Tipps und Tricks im Umgang mit den verschiedenen Kontrazeptiva durch Üben am Modell zu erhalten.

Es richtet sich nicht nur an junge, sondern auch an erfahrene Kolleginnen und Kollegen, die sich in diesem wesentlichen Bereich unseres Faches weiter fortbilden möchten. Da die Kontrazeption nicht explizit in der Ausbildungsverordnung angeführt ist, kommt es gelegentlich zu forensischen Diskussionen.

Die im Rahmen dieser Veranstaltung zu behandelnden Themen sind unter anderem:

  • Wissenschaftliche Grundlagen der Kontrazeption
  • Nebenwirkungen – insbesondere Thrombose-Risiko
  • Langzeitkontrazeption, Beratung- und Aufklärung, rechtliche Aspekte, Dokumentation

Allgemeine Informationen
Datum21. September 2019

Ort:
„Das Weitzer“
Grieskai 12-16
8020 Graz
Österreich

Für mehr Informationen inkl. Programm besuchen Sie bitte die Website des Kurses.

Veröffentlicht in GI-Mail 06/2019 (Deutsche Ausgabe). Abonnieren Sie GI-Mail hier.

Tipp: Aktuelle Weiterbildungsangebote zum Thema Medizin und Gesundheit finden Sie laufend online in der Bildungsdatenbank »medicine and health«.