6. Frühjahrskonferenz von Ärzte ohne Grenzen

9. März 2015 at 14:08

21. April 2015, Berlin, Deutschland

Ärzte_ohne_Grenzen_Logo

Ernstfall Ebola – das humanitäre System in der Kritik 

Seit dem Ausbruch der Ebola-Epidemie in West-Afrika sind bis Mitte Februar 2015 offiziell mehr als 9300 Menschen gestorben. Die Dunkelziffer liegt wohl viel höher. Hinter diesen Zahlen verbirgt sich das ungeheure Leid der Menschen in Guinea, Sierra Leone und Liberia. Deren Leben ist von der Krankheit in allen Aspekten betroffen – sozial, ökonomisch, kulturell. Wir beginnen erst zu begreifen, wie katastrophal die Folgen sind – und wie sehr die internationale humanitäre Hilfe versagt hat.

Anlässlich der diesjährigen Frühjahrskonferenz lädt Ärzte ohne Grenzen/Médecins sans Frontières (MSF) Vertreter aus der Politik, von Hilfsorganisationen, Forschungseinrichtungen und Medien ein, die internationale Reaktion auf die Ebola-Epidemie zu diskutieren: Welche Versäumnisse lassen sich identifizieren? Was haben wir gelernt? Wo stehen wir heute, und wie soll es weitergehen? Welche konkreten Reformen und Vorbereitungen müssen für mögliche zukünftige Epidemien getroffen werden?

Frau-Aufnahme-Aerzte-ohne-Grenzen-Behandlungszentrum-Geckedou-Giunea-Julien-Rey

Eine Frau bei der Aufnahme in das Ärzte ohne Grenzen Ebola-Behandlungszentrum in Geckedou, Guinea. © Julien Rey

Wir freuen uns u.a. auf folgende Sprecher:
– Katy Athersuch, Medical Innovation and Access Policy Adviser, MSF, Genf
– Dr. Hilde de Clerck, Mobile Implementation Officer Viral Hemorrhagic Fevers, MSF, Brüssel
– Prof. Dr. med. Stephan Günther, Leiter Virologie, Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin, Hamburg
– Arnd Henze, ARD-Hauptstadtstudio, Berlin
– Walter Lindner, Sonderbeauftragter der Bundesregierung für den Kampf gegen die Ebola-Krise, Berlin
– Dr. Moses Massaquoi, Director for Liberia of the Clinton Health Access Initiative, Case Management
Coordinator of Liberia’s Ebola Task Force, Monrovia (tbc)
– Dr. Matshidiso Moeti, WHO Regional Director for Africa, Brazzaville (tbc)
– Meinie Nicolai, Präsidentin Operationales Zentrum Brüssel, MSF, Brüssel
– Dr. Gisela Schneider, Direktorin des Deutschen Instituts für Ärztliche Mission, Tübingen
– Prof. Dr. med. August Stich, Chefarzt der Tropenmedizin in der Missionsärztlichen Klinik, Würzburg
– Dr. Tankred Stöbe, Präsident von MSF in Deutschland, Berlin
– Florian Westphal, Geschäftsführer von MSF in Deutschland, Berlin

Konferenzsprachen sind Deutsch und Englisch in Simultanübersetzung.

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist auf der Webseite von Ärzte ohne Grenzen möglich.

Kontakt und weitere Informationen finden Sie hier.
Birthe Redepenning
Tel: 030 700 130 181
springconference@berlin.msf.org

 

Tipp: Aktuelle Weiterbildungsangebote zum Thema Medizin und Gesundheit finden Sie laufend online in der Bildungsdatenbank »medicine & health«.