Tipp – Kongress anlegen auf der Online-Bildungsdatenbank

Wenn Sie einen Kongress anlegen möchten, haben Sie als Veranstalter stets die Möglichkeit entweder als professionelle Kongressorganisation (PCO) oder als wissenschaftliche Fachgesellschaft aufzutreten.


Beispiel 1: Going International ist eine PCO und organisiert ein Symposium für Kardiologie im Auftrag für die Österreichische Fachgesellschaft für Kardiologie.

In dem Fall, dass Sie als Veranstalter eine PCO sind und für eine andere wissenschaftliche Fachgesellschaft deren Event organisieren, klicken Sie auf „wissenschaftliche Fachgesellschaft“. Danach können Sie in der optionalen Leerzeile darunter die jeweilige Fachgesellschaft eingeben.

In dem Beispiel organisiert Going International (als PCO) eine Veranstaltung für die Österreichische Fachgesellschaft für Kardiologie:

 

Im nächsten Schritt müssen Sie in dem Drop-Down-Feld darunter noch auswählen, dass die wissenschaftliche Fachgesellschaft namentlich bei dem Event erscheinen soll.

 

Wenn Sie dann alle für Sie relevanten Felder ausgefüllt haben und den Kongress auch veröffentlicht haben, ist der Kongress für alle BesucherInnen der Website so sichtbar:

Somit treten Sie als Veranstalter und PCO in den Hintergrund und lassen die „wissenschaftliche Fachgesellschaft“ namentlich bei dem jeweiligen Event erscheinen!


Beispiel 2: Going International ist eine wissenschaftliche Fachgesellschaft und organisiert ein eigenes Event, das über die Online-Bildungsdatenbank bekannt gemacht werden soll.

Wenn Sie als Veranstalter selbst einen Kongress organisieren, klicken Sie auf „professionelle Kongressorganisation (PCO)“, um selbst als Veranstalter angezeigt zu werden.

 

Nachdem Sie den Kongress auf online stellen, ist der Kongress für alle BesucherInnen der Website so sichtbar:


Loggen Sie sich jetzt in Ihrem Organiser-Konto ein und veröffentlichen Sie gleich Ihren ersten Kongress!