Seminarprogramm zum Themenbereich „Diversity“

25. Februar 2014 at 17:30

ein- bis zweitägige Kurse im Jahr 2014, Wien, Österreichmeritus logo 150x133

Die Medizinische Universität Wien ist die erste Universität Österreichs, welche die Auszeichnung „meritus: lesbisch schwul ausgezeichnet“ erhalten hat. Verschaffen Sie sich hier einen Eindruck über unsere
Aktivitäten und teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen!

Im Sinne der Vernetzung und des gegenseitigen Erfahrungsaustauschs bieten wir ab sofort die Möglichkeit, an unserem Seminarprogramm zum Themenbereich „Diversity“ teilzunehmen!

Sexuelle Orientierung, so scheint es, hat am Arbeitsplatz nichts zu suchen. Immer noch wird davon ausgegangen, dass alle MitarbeiterInnen heterosexuell sind… Beeinflusst die sexuelle Orientierung von MitarbeiterInnen tatsächlich den beruflichen Alltag? Und wenn ja, wie? Diesen Fragen geht das folgende Seminar nach.

Was hat sexuelle Orientierung mit dem Arbeitsalltag zu tun?
08.05.2014, 13:00 – 16:00 Uhr
Seminarleitung: Angela Schwarz und ao. Univ.‐Prof. Dr. Andreas Salat
Ermäßigte Kosten: € 51.‐

Angela Schwarz (Wiener Antidiskriminierungsstelle) und Andreas Salat (MedUni Wien, Chirurgische Universitätsklinik) liefern in diesem Seminar die wichtigsten Fakten zu sexueller Orientierung, relevante rechtliche Hintergründe, präsentieren Fallbeispiele aus dem Arbeitsalltag und beschreiben die Chancen, die Ihnen ein gelebtes Diversity Management in Ihrem Berufsalltag bietet. Insgesamt eine Gelegenheit sich fundiert über dieses immer offener diskutierte Thema zu informieren.

Jede und jeder hat eine persönliche Geschichte und Erfahrungshintergründe (kulturell, moralisch, ethnisch, politisch, religiös). Die Kenntnis um kulturbedingte Unterschiede kommt nicht nur im zwischenmenschlichen Umgang zum Tragen, sondern ist auch im beruflichen Kontext hilfreich, zum Beispiel bei der Planung internationaler Projekte und der Weiterentwicklung sozialer Kompetenzen. Die folgenden Seminare fokussieren speziell auf den Aspekt der Interkulturalität.

Entfaltung und Stärkung interkultureller Kompetenzen
24.04.2014 und 25.04.2014, 09:00 – 17:00 Uhr und 09:00 – 13:00 Uhr
Seminarleitung: Mag.a Daniela Castner (Dynamic Consulting)
Ermäßigte Kosten: € 204.‐

Lernen Sie die verschiedensten Kommunikationsstile und Rituale in unterschiedlichen Gesellschaften kennen und erlernen Sie den Umgang mit Kulturstereotypen. Reflektieren Sie in diesem Seminar Ihre eigenen Werte und Erfahrungen und arbeiten Sie praxisorientiert an Möglichkeiten der interkulturellen Kommunikation!

Interkulturelle Kompetenz in internationalen Projekten nutzbringend einsetzen
17.09.2014, 09:00 – 17:00
Seminarleitung: Gabriele Strodl‐Sollak, MA (Sollak Kommunikationsarchitekten)
Ermäßigte Kosten: € 119.‐

Erfahren Sie, was Sie von Terminzusagen à la: „Wir werden unser Bestes tun“ halten können und was Sie beitragen können, damit Sie Qualität und Deadlines tatsächlich erreichen. In diesem Seminar erfahren Sie Wissenswertes über die Wertesysteme anderer Kulturkreise und können unterschiedliches Kommunikationsverhalten besser verstehen. Sie erkennen Widerstände frühzeitig, können an Stolpersteinen präventiv vorbeisteuern und zielgruppengerecht motivieren.

Generationenkonflikte, Sprachbarrieren, Mentalitäten – der effektive Umgang mit Vielfalt
25.09.2014, 13:00 – 17:00 Uhr
Seminarleitung: Gabriele Bargehr, MSc. (Im Kontext), Dr.in Katharina Mallich‐Pötz (MedUni Wien)
Ermäßigte Kosten: € 92.‐

Gesellschafts‐ und wirtschaftspolitische Herausforderungen wie Generationenfragen, Interkulturalität, unterschiedliche physische und psychische Fähigkeiten, Geschlechterrealitäten, sexuelle Orientierung und Religionen wirken auf den Ebenen des Individuums, der Teams und der Gesamtorganisation. Dieses Seminar präsentiert theoretische Grundlagen beim „Managen von Diversity“ und vermittelt praktische Vorgehensweisen zur Etablierung eines Diversitätsmanagements in Ihrem Bereich.

Transkulturelle Kompetenz in der PatientInnenbetreuung: Bedürfnisse – Interaktionen – Wirksamkeit
15.10.2014, 13:00 – 16:00 Uhr
Seminarleitung: Gabriele Bargehr, MSc. (Im Kontext), Dr.in Christine Binder‐Fritz (MedUni Wien)
Ermäßigte Kosten: € 27.‐

Im Kontext mit Globalisierung und internationaler Mobilität sind transkulturelle Aspekte im klinischen Alltag vielschichtig und komplex geworden. Hürden, die PatientInnen mit Migrationsbiografie bei der Inanspruchnahme medizinischer Dienstleistungen erleben, sind neben sprachlichen Barrieren auch mangelnde Kenntnisse über das österreichische Gesundheitssystem, finanzielle Probleme oder auch ein fehlendes Vertrauen zum medizinischen Personal. Erfahren Sie mehr über Möglichkeiten der Stärkung von Kommunikationsprozessen zwischen ÄrztInnen und PatientInnen.

„Die andere Seite“ – Ein Erfahrungs‐Workshop im Rollstuhl
Termin: wird bei Interesse bekannt gegeben
Seminarleitung: Mag. Michael Sicher, MSc (www.busypeoplecoaching.at)
Ermäßigte Kosten: € 85.‐

Oft bringt die Begegnung mit Menschen mit Behinderung Unsicherheit mit sich. Erleben Sie in diesem Seminar daher selbst alltägliche Situationen eines Menschen im Rollstuhl und gewinnen so ein besseres Verständnis für die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderung. Durch das eigene Erleben und Meistern von Situationen mit dem Rolli aus beiden Perspektiven und einem gegenseitigen Erfahrungsaustausch erweitern Sie Ihre Sichtweise und werden selbstsicherer im Umgang mit Menschen mit Behinderung.

Verschaffen Sie sich auf unserer Homepage einen vertieften Eindruck über die Seminarinhalte! Für Ihre Fragen oder Anliegen steht Ihnen das Team der Stabstelle Personalentwicklung unter
personalentwicklung@meduniwien.ac.at  gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

 

Tipp: Aktuelle Bildungsangebote zum Thema „Diversity“ finden Sie laufend online in der Bildungsdatenbank »medicine & health«.