Berufsbegleitend zum Master of Legal Studies in Medizinrecht

16. April 2014 at 12:45

Studienbeginn: Oktober 2014, Krems an der Donau, Österreich

Logo Department Medizinrecht350x113

 

 

 

 

Der berufsbegleitende postgraduale Studiengang Medizinrecht an der Donau-Universität Krems vereint renommierte ExpertInnen aus Wissenschaft und Praxis und widmet sich den rechtlichen Fragestellungen in der Medizin welche in den vergangenen Jahrzehnten sprunghaft an Bedeutung gewonnen haben. Insbesondere durch die fortschreitende Verrechtlichung immer weiterer Bereiche der Medizin und die wachsende Komplexität des einschlägigen Rechtsmaterials steigt auch der Bedarf an entsprechendem Know-how für all jene, die in ihrem Berufsleben mit solchen Fragestellungen konfrontiert sind. Das Weiterbildungsstudium beschäftigt sich daher mit der Gesamtheit der rechtlichen Regeln, die sich unmittelbar oder mittelbar auf die Ausübung der Heilkunde beziehen. Dies erfordert eine interdisziplinäre und die herkömmlichen Fächergrenzen überschreitende Einbeziehung verfassungsrechtlicher, verwaltungsrechtlicher, europarechtlicher, völkerrechtlicher, zivilrechtlicher, strafrechtlicher, arbeits- und sozialrechtlicher sowie rechtsethischer Aspekte der Ausübung der Medizin.

Dieses Know-how wird im Rahmen des renommierten Universitätslehrganges vermittelt und bietet damit eine fundierte Weiterbildung im Gesundheits- und Medizinrecht.

Die medizinrechtliche Ausbildung umfasst zwei Semester und schließt mit dem Titel „Akademische/r ExpertIn in Medizinrecht“ ab.

Darüber hinaus bietet der Masterlehrgang „Master of Legal Studies“ (MLS) eine kompakte Ausbildung im österreichischen Recht. Die dadurch erlangte umfassende Rechtskompetenz kombiniert mit dem vertieften Fachwissen aus Medizinrecht eröffnet weit gefächerte Karrierechancen im Bereich des Gesundheitsmanagements und der Heilberufe.

Die Medizinrechtslehrgänge werden in Kooperation mit der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien durchgeführt.

Schwerpunkte:

Die Schwerpunkte reichen von den nationalen und internationalen Rechtsgrundlagen über das Organisationsrecht, das Berufsrecht der Heilberufe, das Haftungsrecht, unterschiedliche Produktrechte bis hin zu aktuellen Aspekten der biomedizinischen Forschung und des rechtlichen Umgangs mit neuen Technologien in Medizin und Bioethik.

Studieninfos:

Abschluss: Master of Legal Studies (MLS) bzw. Akademische/r ExpertIn in Medizinrecht
Studiendauer: 4 (MLS) bzw. 2  (Akadem. Exp.) Semester  berufsbegleitend
Studienbeginn: Oktober 2014
Kosten: € 11.900 (MLS), € 6.500  (Akadem. Exp.)

Die Infobroschüre zum Download (PDF) finden Sie hier.

Kontakt:
Donau-Universität Krems
Department für Wirtschaftsrecht und Europäische Integration
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems

Webseite zum Universitätslehrgang

Elvira Kaiblinger
Telefon: +43 (0)2732 893-2402,
Fax: +43 (0)2732 893-4400E-Mail: elvira.kaiblinger@donau-uni.ac.at

Tipp: Aktuelle Bildungsangebote zum Thema „Medizinrecht“ finden Sie laufend online in der Bildungsdatenbank »medicine & health«.