Neurologie – Chefarzt / LOA 300.420

anonymes Kandidatenprofil

Der 46-jährige Kandidat ist Oberarzt für Neurologie auf einer Interdisziplinären Notaufnahme in leitender Funktion eines Universitätsklinikums und hat eine Professur in der Schlaganfallforschung inne. Neben der Notfallmedizin bringt der Kandidat die Zusatzbezeichnung Spezielle Neurologische Intensivmedizin mit.

Seine klinischen Schwerpunkte sind zerebrovaskuläre Erkrankungen, die akutmedizinische Versorgung und die Intensivmedizin sowie die neurologische Früh-Rehabilitation, er hat auch einen Masterabschluss im Bereich Health Business Administration.

Im Rahmen seiner Forschungs- und Lehrtätigkeit geht es vordergründig um Themen der zerebralen Ischämie und Schlaganfall. Seit 2013 ist der Kandidat durchwegs in Leitungspositionen tätig, u. a. als Leiter einer Stroke Unit, Neuroonkologie, Neurovaskulären Ambulanz sowie Epilepsieambulanz.

Der Kandidat möchte den nächsten Schritt gehen und seine Expertise als Chefarzt einbringen. Er ist deutschlandweit offen für eine entsprechende Führungsposition.

PositionChefarzt Neurologie
BeraterDr. Gerhard Polak, E-Mail: gpolak@goinginternational.org;
Tel.+43 (0)1 798 2527-1
Geburtsjahr, Alter
Geschlecht
1976, 46 a‘
männlich
StaatsbürgerschaftDeutschland
aktuelle PositionVerantwortlicher OA für Neurologie der Interdisziplinären Notaufnahme,
Professur translationale Schlaganfallforschung
Klinische Schwerpunkte• Zerebrovaskuläre Erkrankungen, insbesondere Schlaganfall
• Akutmedizin
• Intensivmedizin
• neurologische Früh-Rehabilitation
Werdegang
Berufserfahrung
(Auszug)
Seit 2020: Verantwortlicher OA für Neurologie der Interdisziplinären Notaufnahme, Universitätsklinik G., Deutschland
Seit 2019: Professor für translationale Schlaganfallforschung, Universitätsklinik N., Deutschland
2018-2019: Leiter der Stroke Unit, Universitätsklinik N., Deutschland
2017-2018: Leiter der Neurologischen Intensivstation, Universitätsklinik N., Deutschland
Seit 2017: Leiter der Neurologischen Frührehabilitation, Universitätsklinik G., Deutschland
Seit 2016: Leiter der Neuroonkologie, Universitätsklinik N., Deutschland
Seit 2015: OA und Leiter der AG Translationale Schlaganfallforschung, Universitätsklinik N., Deutschland
2014-2015: Funktionsoberarzt, Leiter Neurovaskuläre Ambulanz, Universitätsklinik E., Deutschland
2013-2014: Leiter der Epilepsieambulanz, FA Neurologie, Universitätsklinik E., Deutschland
2010-2013: Assistenzarzt für Neurologie, Universitätsklinik E., Deutschland
2006-2010: Assistenzarzt für Neurologie, Universitätsklinik G., Deutschland
Qualifikationen, Ausbildung
und Diplome
2021: Master of Health Business Administration
2013: Habilitation + Venia Legendi
2006: Master of Science in Neurowissenschaften
Zusatzbezeichnung Spezielle Neurologische Intensivmedizin
Zusatzbezeichnung Notfallmedizin
Facharzt Neurologie
Forschungsschwerpunkte und Lehrtätigkeit• Neuroprotektive und -regenerative Mechanismen der zerebralen Ischämie
• Endogene Angiogenese / Neurogenese und axonale Plastizität nach zerebraler Ischämie
• Rolle des Immunsystems beim Schlaganfall
• Applikation von adulten Stammzellen und deren Wirkungsweise beim Schlaganfall
• Extrazelluläre Vesikel bei zerebraler Ischämie
mögl. Stellenantritt3 Monate Kündigungsfrist

    Bildungs-Newsletter

    Job-Newsletter

    Archive

    Comments are closed.