6. Merheimer Psychiatriesymposium Migration und psychische Gesundheit – Risiken und Ressourcen

18. März 2014 at 13:38

lvr_logo150x6016. und 17. Mai 2014, Köln, Deutschland

In Deutschland leben zurzeit etwa 16 Millionen Menschen mit einem Migrationshintergrund. Unter Berücksichtigung des demografischen Wandels und der Bevölkerungsentwicklung wird deutlich, dass Deutschland von einer multikulturellen, multiethnischen und multireligiösen Vielfalt geprägt ist. Dies spiegelt sich auch in den Institutionen des Gesundheitswesens wider. Nahezu ein Drittel der Patientinnen und Patienten der LVR-Klinik Köln haben – nach der Definition des Mikrozensus – einen Migrationshintergrund.

Für die Gesundheitsdienste ist es auch heute noch eine große Herausforderung, Menschen mit Migrationshintergrund entsprechend ihrer Bedürfnisse zu begegnen und optimal zu behandeln. Noch mehr als in anderen Bereichen der Medizin basiert die psychiatrische Behandlung auf der erfolgreichen Kommunikation zwischen Patienten und Therapeuten. Neben sprachlichen Barrieren sind Werte, gesellschaftliche Normen, Erwartungen, unterschiedliche Haltungen und Krankheitsverständnisse wichtige Erfolgsfaktoren für eine gelungene Kommunikation.

Für beide Seiten gilt: Fremdes, Unbekanntes, Unvertrautes, Unverständliches kann irritierend oder gar beängstigend, aber auch spannend und hilfreich sein.
Unser diesjähriges wissenschaftliches Symposion beschäftigt sich an zwei Tagen mit der Bedeutung der Migration für die psychische Gesundheit. Dazu haben wir namhafte Referentinnen und Referenten aus Wissenschaft und Praxis gewinnen können. Sie alle eint der migrationssensible Blickwinkel auf verschiedene psychiatrische Themen.

Die LVR-Klinik Köln lädt dazu ein, dem Fremden zu begegnen, Neues zu erfahren und Unverständliches zu ergründen. Damit sollen die Grundlagen für eine gute psychiatrische Behandlung von Migrantinnen und Migranten in Deutschland beleuchtet werden.

Wir freuen uns über Ihr Kommen und auf zwei fachlich informative Tage und wünschen uns Allen spannende, Erkenntnis gewinnende Diskussionen und Begegnungen.

Die Tagungsgebühr beträgt 160,00 €, Tageskarte je 90,00 € die Sie bitte auf das Konto der LVR-Klinik Köln überweisen.

Alle Informationen sowie das Programm zur Veranstaltung finden Sie hier.

Anregungen und Fragen bitte an:
Karl Schneider
Fortbildungsbeauftragter
Tel. 0221 8993 299
Mail karl.schneider@lvr.de

 

Tipp: Aktuelle Weiterbildungsangebote zum Thema Medizin und Gesundheit finden Sie laufend online in der Bildungsdatenbank »medicine & health«.