New search | Coursedetail
Print view
 
 

Manipulativmassage nach Dr. Terrier Innsbruck

Vitalakademie
-
16.07.2021 - 18.07.2021  Vitalakademie Innsbruck, Eduard- Bodem Gasse 8, 6020 Innsbruck, Austria
Fr. Sa. u. So. 09:00- 21:00 Uhr
 
-
03.09.2021 - 05.09.2021  Vitalakademie Innsbruck, Eduard- Bodem Gasse 8, 6020 Innsbruck, Austria
Fr. Sa. u. So. von 09:00 bis 21:00 Uhr
 
-
01.10.2021 - 03.10.2021  Vitalakademie Innsbruck, Eduard- Bodem Gasse 8, 6020 Innsbruck, Austria
Fr. Sa. u. So. 09:00- 21:00 Uhr
 
Course Content
Die vom Schweizer Arzt Dr. Terrier entwickelte Manipulativmassage oder „Mobilisierende Weichteiltechnik für Gelenke und Wirbelsäule" ist eine geniale Reflextherapie im Konzept der manuellen Therapie. Bei dieser gezielten Tiefenmassage der Weichteilstrukturen mit kurzen Quer- und Längsfriktionen, verbunden mit faszialen Griffen, werden simultan im schmerzfreien Bewegungsausmaß die Gelenke mobilisiert.
Learning objectives, training objectives
Die vielfältigen Druck- und Dehnreize sprechen das System der Propriozeptoren / Mechanorezeptoren in Muskel, Sehne und Gelenk an. Die Manipulativmassage wirkt sofort schmerzdämpfend, harmonisiert den Tonus der gelenkeigenen Muskulatur.
Target Audience
Der Lehrgang richtet sich vorwiegend an medizinische Masseure/innen.
Typical postgraduate careers and job opportunities
Für medizinische Masseure/innen als Zusatzqualifikation.
Qualifications
Mindestalter 18 Jahre Medizinische Massageausbildung
Local Organizer
Vitalakademie Linz, Langgasse 1-7, 4020 Linz.
 

Enquiries and Registration:

https://www.vitalakademie.at/ausbildung/manipulativmassage-nach-dr-terrier
Ms. Doris Nestler
 
Categories
NA
Type of degree
Certificate of completion
Education form
Extra Occupational
Duration
3 Days
Languages
German
Fees
EUR 330,00
(Keine Ratenzahlung möglich. Informationen zum Preis Preis pro Modul inkl. Skripten)
Number of participants (max.)
20
Organizer contact info
Langgasse 1 - 7
4020 Linz
Austria
 
"Going International promotes access to education and training for all regardless of social, geographic and national borders."

Anästhesie in Entwicklungsländern e. V.AGEM - Arbeitsgemeinschaft Ethnologie und MedizinCenter of ExcellenceAlumni Club Medizinische Universität WienÖsterreichische Akademie der ÄrzteOÖ Gebietskrankenkasse, Referat für Wissenschaftskooperation Hilfswerk AustriaEuropean Health Forum Gastein