New search | Coursedetail
Print view
 
 

Hospizorientierte Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung und Palliative Care

Caritas Innsbruck / Kirchliche Stiftung Bildungszentrum
-
01.10.2020 - 04.10.2020  Exerzitienhaus der Kreuzschwestern, Bruckergasse 24, 6060 Hall, Tirol, Austria
Block 1
 
-
26.11.2020 - 29.11.2020  Bildungshaus St. Michael, Schöfens 12, 6134 Pfons, Austria
Block 2
 
-
18.02.2021 - 21.02.2021  Bildungshaus St. Michael, Schöfens 12, 6134 Pfons, Austria
Block 3
 
-
29.04.2021 - 02.05.2021  Bildungshaus St. Michael, Schöfens 12, 6134 Pfons, Austria
Block 4
 
-
16.06.2021 - 19.06.2021  Haus der Begegnung, Austria
Block 5
 
Course Content
Selbsterfahrung und Selbstreflexion
Grundhaltungen und Einsatzebenen in der Hospizarbeit
Psychosoziale Dimensionen von Krankheit, Sterben und Trauer
Palliativmedizin
Palliativpflege (für TeilnehmerInnen mit Pflegeausbildung) bzw. Assistenz in der Pflege (für TeilnehmerInnen ohne Pflegeausbildung)
Gesprächsführung und interdisziplinäre Teamarbeit
Ethik und Spiritualität in der Sterbebegleitung
Palliative Sozialarbeit, Recht
Learning objectives, training objectives
Der Lehrgang will dazu befähigen, Menschen in ihrer letzten Lebensphase mit ihren physischen, psychischen, sozialen und spirituellen Bedürfnissen zu begleiten und Angehörigen, Freunden und Betroffenen hilfreich beizustehen.
Target Audience
Personen, die hauptamtlich oder ehrenamtlich mit schwerkranken, sterbenden Menschen sowie deren Angehörigen/Freunden zu tun haben oder sich auf eine solche Tätigkeit vorbereiten wollen
 

Enquiries and Registration:

Mr. Dr. Gerhard Waibel
 
Categories
Palliative Care
Languages
German
Fees
EUR 2.130,00
(1.090.- Euro zuzüglich 1.040.- Euro für Unterkunft und Verpflegung (Modul 1 bis 4 mit Übernachtung und Vollpension im Bildungshaus St. Michael, Modul 5 in Form von Tagesseminaren im Haus der Begegnung). Die Gesamtkosten in der Höhe von 2.130.- )
Organizer contact info
Maximilianstrasse 41-43
6020 Innsbruck
Austria
 
"Going International promotes access to education and training for all regardless of social, geographic and national borders."

Charité International AcademyÖsterreichische Gesellschaft für Public HealthEuropean Public Health Association (EUPHA)AMREF - African Medical and Research FoundationAnästhesie in Entwicklungsländern e. V.Hilfswerk AustriaCentro per la Formazione Permanente e l'Aggiornamento del Personale del Servizio SanitarioHelix - Forschung & Beratung Wien