TCM MSc - Traditionelle Chinesische Medizin - Master of Science

Donau-Universität Krems / Zentrum für Traditionelle Chinesische Medizin und Komplementärmedizin
Archive
-
02.05.2013 - 01.03.2015  Donau-Universität Krems, Zentrum für Trad. Chinesische Medizin und Komplementärmedizin, 3500 Krems, Austria
4 Semester - 8 Module
 
Course Content
Im Master-Programm vertiefen die Studierenden ihre praktisch-therapeutischen Kenntnisse und Fertigkeiten. Basierend auf den Grundlagen der TCM liegt der Schwerpunkt in der Auseinandersetzung mit traditionellen Erkenntnissen und neuesten Forschungsergebnissen zu den Themen der Traditionellen Chinesischen Medizin.Die effiziente Verbindung zwischen westlicher Medizin und der TCM soll wird auf universitärer Basis in optimaler Weise erstellt.
Learning objectives, training objectives
Der Universitätslehrgang vermittelt den Studierenden vertiefte, spezialisierte und anwendungsorientierte traditionelle und wissenschaftliche Kenntnisse im Bereich der Tradititonellen Chinesischen Medizin.
Target Audience
Personen mit einem international anerkannten Abschluss in medizinischer Zahnmedizin, Veterinärmedizin oder Pharmakologie sowie der Nachweis des akad. Experten für TCM oder eine gleichwertige Ausbildung.
Qualifications
Nachweis des Akademischen Experten für Traditionelle Chinesische Medizin oder eine gleichwertige Ausbildung
Local Organizer
Donau-Universität Krems, Zentrum für Traditionelle Chinesische Medizin und Komplementärmedizin, Dr. Karl-Dorrek-Strasse 30, 3500 Krems
Notes
Das Unterrichtsprogramm des Universitätslehrganges für TCM umfasst 250 Unterrichtseinheiten und die Verfassung einer Masterthese.
 

Enquiries and Registration:

Ms. Dr. Christine Schauhuber
Ms. Heidemaria Dangl
 
Categories
Complementary Medicine
Type of degree
Master
Education form
E-Learning, Extra Occupational
Languages
German
Credit Points
90 ECTS - Points
Fees
EUR 6.600,00
Organizer contact info
Dr. Karl Dorrek Strasse 30
3500 Krems
Austria
 
"Going International promotes access to education and training for all regardless of social, geographic and national borders."

Swiss Tropical and Public Health InstituteHilfswerk AustriaAnästhesie in Entwicklungsländern e. V.European Public Health Association (EUPHA)OÖ Gebietskrankenkasse, Referat für Wissenschaftskooperation AGEM - Arbeitsgemeinschaft Ethnologie und MedizinÖsterreichische Akademie der ÄrzteÖsterreichische Gesellschaft für Public Health