Technisches Umweltmanagement und Ökotoxikologie

Fachhochschule Technikum Wien
Archive
-
Beginn September 2012 - End June 2014  Höchstädtplatz 5, 1200 Wien, Austria
4 Semester
 
Course Content
Die AbsolventInnen des Master-Studiengangs Technisches Umweltmanagement und Ökotoxikologie sind in der Lage, technische, wirtschaftliche, wissenschaftliche und rechtliche Maßnahmen zur Erreichung nachhaltiger Lösungen zu verbinden. Der Master-Studiengang bietet zwei Spezialisierungen an: Ökotoxikologie und Umweltmanagement. Der Master-Studiengang Technisches Umweltmanagement und Ökotoxikologie lässt sich dank der Unterrichtseinheiten in den Abendstunden mit einer Berufstätigkeit kombinieren.
Learning objectives, training objectives
Technik, Naturwissenschaften, Sozialkompetenz, Management, Recht
Typical postgraduate careers and job opportunities
Auszug: Controlling von Emissionen, Analyse von Sicherheitsvorschriften, Management der Implementierung neuer Technologien im Rezyclingbereich, Management umweltbezogener Verfahren in der Mineralölwirtschaft, ...
Qualifications
ugangsvorraussetzung für diesen Master-Studiengang ist ein facheinschlägiger Bachelor oder gleichwertiger Abschluss einer anerkannten in- oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung im Umfang von 180 ECTS-Credits.
Accreditation
FH Council
Local Organizer
FH Technikum Wien
 

Enquiries and Registration:

Ms. Mag. Marion Mittelmaier
 
Categories
Life Sciences
Type of degree
Master
Education form
Extra Occupational
Duration
4 Semesters
Languages
German
Credit Points
120 ECTS - Points
Organizer contact info
Höchstädtplatz 5
1200 Wien
Austria
 
"Going International promotes access to education and training for all regardless of social, geographic and national borders."

OÖ Gebietskrankenkasse, Referat für Wissenschaftskooperation Anästhesie in Entwicklungsländern e. V.AMREF - African Medical and Research FoundationCentro per la Formazione Permanente e l'Aggiornamento del Personale del Servizio SanitarioEuropean Health Forum GasteinSwiss Tropical and Public Health InstitutenewTreeÖsterreichisches Rotes Kreuz