Neue Suche | Kursdetail
Druckansicht
 
 

S10 FÜHREN MIT RESPEKT – der Königsweg zu erfolgreicher Führung

Der Rote Punkt / Fortbildung Training Coaching
-
27.05.2020 - 28.05.2020  Goldschlagstraße 169, 1140 Wien, Österreich
Veranstaltungsort: Sargfabrik
 
Kursinhalte
Es gibt viele Möglich­kei­ten, wie Führungsaufga­ben wahrgenommen werden können und der Weg zu einer authen­ti­schen Umset­zung des eigenen Anspruchs ist nicht immer einfach. Hier ist es durchaus hilfreich, sich sowohl mit den Rahmenbedingun­gen der Arbeitssituation als auch mit der eigenen Haltung zu beschäfti­gen.

Seminarinhalte:
Erkennen und Analysieren persönlicher Muster
Beabsichtigte und unabsichtliche Kränkungen
Strategien zur Stärkung der eigenen respektvollen Haltung entwickeln
Lernziele, Trainingsziele
Menschen, die Anderen mit Respekt begegnen, ernten zumeist größere Offenheit beim Gegenüber und größere Bereitschaft, Ersuchen oder Anweisungen positiv zu erledigen. Das erleichtert die Kommunikation und sorgt für deutlich höhere Zufriedenheit.
Zielpublikum
Für alle, die daran interessiert sind, an einem zufriedenstellenden Arbeitsklima mitzuwirken. Führungskräfte, die gerne mit selbstverantwortlichen, interessierten Teams arbeiten und bereit sind, ihre Vorbildrolle überzeugend zu leben.
Qualifikationen
keine
Anmerkungen
Methoden:
Theorieinputs, Arbeit mit Beispielen aus der Praxis der TeilnehmerInnen, Übungen, struktu­rierte Dialoge, Reflexion und Feedback in der Gruppe.

Barrierefreier Zugang
 

Anfragen und Anmeldung:

FRÜHBUCHERINNENBONUS bei Anmeldung bis zum 31. Januar 2020 (= EUR 320,- + MWSt) Seminarleitung: Dra. Gerhild Trübswasser
Frau Dr. Gerhild Trübswasser
 
Kategorien
Entwicklungszusammenarbeit - Spezialthemen und Gesundheit, Führung / Leitung, Management für NPOs und NGOs
Art des Abschlusses
Teilnahmebescheinigung
Kursform
Berufsbegleitend
Dauer
2 Tage
Sprache
Deutsch
Kosten
EUR 355,00
(zuzügl. 20% MWSt.)
Teilnehmerzahl (max.)
12
Veranstalter Kontakt
Antonie-Altgasse 6/2/32
1100 Wien
Österreich
 
"GOING INTERNATIONAL fördert den Zugang zu Aus-, Fort- und Weiterbildung, unabhängig von sozialen, geographischen und nationalen Grenzen."

Hilfswerk AustrianewTreeEuropean Health Forum GasteinCharité International AcademyÖsterreichische Akademie der ÄrzteÄrzte der WeltAGEM - Arbeitsgemeinschaft Ethnologie und MedizinEuropean Public Health Association (EUPHA)