Anteprima di stampa
 
 

Webinar - Nicht invasive Beatmung erfolgreich anwenden: Ein interaktives und praxisbezogenes Seminar - Prim. Doz. Dr. Georg-Christian Funk

Dräger Austria GmbH / Dräger Academy
Contenuti (corsi)
–Wie wirkt NIV? Warum überhaupt NIV?
–NIV im akuten respiratorischen Versagen
–Wer profitiert von NIV?
–Warum nicht NIV für alle?
Kontraindikationen und Risikopatienten
–Interfaces
–Respirator- und Beatmungseinstellung
–Beatmungstechnische Besonderheiten im NIV-Modus
–Patienten-Ventilator-Interaktion
-Monitoring u. Abbruchkriterien
-Praktischen Vorgehen zu Beginn der NIV
-Intensivteam
-NIV in der Entwöhnung von der invasiven Beatmung
-NIV im chronischen respiratorischen Versagen
Obiettivi didattici, obiettivi del training
Nach Vermittlung der theoretischen und praktischen Grundlagen der
nicht invasiven Beatmung können die Seminarteilnehmer diese Technik
im Alltag praktisch anwenden.
Pubblico target
Intensivmediziner, Internisten, Lugenfachärzte, Notfallmediziner, Intensivmediziner in Ausbildung, Pflegepersonal
Certificazioni
Zu dieser Veranstaltung werden ÖGKV PFP vergeben.
Annotazioni
Diese Veranstaltung ist von der Österreichischen Ärztekammer
für 9 fachspezifische Fortbildungspunkte approbiert.
 

Informazioni ed Iscrizioni:

Die Anmeldung erfolgt ausschließlich online: Bitte registrieren Sie sich unter folgendem Link: www.draeger.com/academy-at
Mr. Herbert Tatzber
 
Categorie
Anestesia, Medicina interna, Terapia Intensiva
Tipo di titolo
Attestato di partecipazione
Durata
1 giorno
Lingua
Tedesco
Punti accrediti
9 DFP
Costi
EUR 195,00
Contatto organizzatori
Perfektastraße 67
1230 Wien
Austria
 
"Noi, Going International, siamo un’azienda che si è scelta come obiettivo di rendere acessibile la formazione a una grandissima quantità di persone, oltrepassanddo i confini geografici e sociali."

Helix - Forschung & Beratung WienHilfswerk AustriaSwiss Tropical and Public Health InstituteAlumni Club Medizinische Universität WienÖsterreichische Gesellschaft für Public HealthEuropean Public Health Association (EUPHA)European Health Forum GasteinAnästhesie in Entwicklungsländern e. V.