Anteprima di stampa
 
 

CAS in Gesundheitsförderung und Prävention 2021/2022

Universität Zürich / Institut für Epidemiologie, Biostatistik und Prävention / Koordinationsstelle Public Health
-
06.09.2021 - 15.03.2022  Switzerland
Data limite per la applicazione:June 6th 2021
 
Contenuti (corsi)
Kompetenzen, um:
• Gesundheitsförderung- und Präventionsprinzipien kritisch zu reflektieren
• wirksame Interventionen der Gesundheitsförderung und Prävention zu konzipieren, implementieren und evaluieren und die dabei die erfolgskritischen sozialen und kulturellen Unterschiede von Bevölkerungsgruppen zu berücksichtigen
• für Entscheidungsträger in Politik, Wirtschaft, Verwaltung und Verbänden wissenschaftsbasiert und nachvollziehbar zu Fragen der Gestaltung von Interventionen Stellung zu nehmen
Pubblico target
Personen, die sich für ihre aktuelle oder künftige Tätigkeit Basiskenntnisse in den Bereichen Epidemiologie und Biostatistik, Gesundheitsförderung und Prävention, Gesundheitssysteme und Gesundheitsökonomie aneignen möchten.
Prerequisiti
Universitärer Hochschulabschluss auf Masterstufe oder eine mindestens 3-jährige, abgeschlossene und in der Schweiz anerkannte Grundausbildung, vorzugsweise im Gesundheitswesen (z.B. Pflegefachfrau/-mann DN ll etc.).
Organizzatori regionali
Koordintaionsstelle Public Health (Universität Zürich)
 

Informazioni ed Iscrizioni:

https://www.public-health-edu.ch/anmeldung-cas
Mr. Manfred Müller
 
Categorie
Promozione della Salute, Sanità Pubblica (Public Health)
Tipo di titolo
Attestato di partecipazione, Certificato di completamento
Metodo educativo
A tempo pieno
Durata
6 Mesi
Lingua
Tedesco, Inglese
Punti accrediti
12 ECTS - Points
Costi
CHF 11.800,00
Contatto organizzatori
Hirschengraben 84
8001 Zürich
Switzerland
 
"Noi, Going International, siamo un’azienda che si è scelta come obiettivo di rendere acessibile la formazione a una grandissima quantità di persone, oltrepassanddo i confini geografici e sociali."

Anästhesie in Entwicklungsländern e. V.OÖ Gebietskrankenkasse, Referat für Wissenschaftskooperation Hilfswerk AustriaÖsterreichisches Rotes KreuzAlumni Club Medizinische Universität WienAGEM - Arbeitsgemeinschaft Ethnologie und MedizinnewTreeÄrztekammer für Wien