Anteprima di stampa
 
 

Kurs Lawinenmedizin und Kälteschäden 2020

Deutsche Gesellschaft für Bergmedizin und Expeditionsmedizin e.V.
-
22.01.2020 - 26.01.2020  Bergsteigerhotel Das Lamm, 6154 St. Jodok am Brenner, Austria
Telefon: +43 5279 5201, www.das-lamm.at
 
Contenuti (corsi)
Im Kurs stehen neben praktischen Ausbildungseinheiten zur Verschüttetensuche (LVS-Gerät, Einsatz der Lawinensonde und Schaufeltaktik) und zur Lawinenprävention, das rettungsmedizinische Management des Lawinenunfalls sowie die Therapie von Lawinenopfern (Einweisung in das medizinische Notfallequipment beim Lawinenunfall - oesophageale und tympanale Temperaturmessung, Defibrillator, EKG Einsatz -, Trauma-Verletzungsmuster und Erstversorgung), auch Hypothermie und Erfrierungen auf dem Programm.
Pubblico target
Ärztinnen und Ärzte
Prerequisiti
Gute alpinistische Grundausbildung, Skitourenerfahrung mit Kondition für 3-4 h Aufstieg und sicheres Abfahren in allen Schneearten, Studium der Medizin, erwünscht aber nicht obligat ist die abgeschlossene Alpinarztausbildung
Certificazioni
Der Kurs wurde 2019 von der ÖÄK mit 25 DFP-Fortbildungspunkten anerkannt. Der Kurs kann auf das ÖÄK-Diplom Alpin- und Höhenmedizin und auf das ÖÄK-Diplom Sportmedizin sowie auf die deutsche Zusatzbezeichung Sportmedizin angerechnet werden.
 

Informazioni ed Iscrizioni:

Deutsche Gesellschaft für Bergmedizin und Expeditionsmedizin e.V. Tassilostr. 2 | D-85540 Haar Telefon: +49 (0)89-3265 3672 Fax: +49 (0)3212-1079 387 Email: info@bexmed.de Web: www.bexmed.de | www.facebook.com/bexmed | www.instagram.com/bergmedizin
Ms. Kristin Krahl
 
Categorie
Anestesia, Medicina dello Sport, Medicina di emergenza - Internazionale, Medicina di Viaggio, Medicina interna
Tipo di titolo
Attestato di partecipazione
Durata
5 Giorni
Lingua
Tedesco
Punti accrediti
25 DFP
Costi
A richiesta
Numero di partecipanti (max.)
20
Contatto organizzatori
Tassilostraße 2
85540 Haar
Germany
 
"Noi, Going International, siamo un’azienda che si è scelta come obiettivo di rendere acessibile la formazione a una grandissima quantità di persone, oltrepassanddo i confini geografici e sociali."

Centro per la Formazione Permanente e l'Aggiornamento del Personale del Servizio SanitarioOÖ Gebietskrankenkasse, Referat für Wissenschaftskooperation European Health Forum GasteinÖsterreichische Gesellschaft für Public HealthÄrzte der WeltCenter of ExcellenceCharité International AcademyAnästhesie in Entwicklungsländern e. V.