Promotionsstudiengang mit dem Abschluss DrPH

Universität Bielefeld / Fakultät für Gesundheitswissenschaften
Archivio
-
Beginn Ottobre 2012 - End Settembre 2015  Bielefeld
 
Contenuti (corsi)
Der Promotionsstudiengang soll die Anfertigung einer Dissertation strukturiert begleiten. Die Lehrveranstaltungen konzentrieren sich auf die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit theoretischen, methodischen und inhaltlichen Grundlagen der Gesundheitswissenschaften und auf die Übertragung wissenschaftlicher Erkenntnisse auf strukturelle Probleme des Gesundheitswesens. Sie unterstützen zugleich in jeder Phase der Arbeit die Erstellung der Dissertation durch Diskussions- und Schreibimpulse.
Opportunità di lavoro e di formazione specialistiche per post-laureati
wissenschaftliche Tätigkeiten in nationalen/internationalen Gesundheitseinrichtungen, leitende Aufgaben in Behörden, Ministerien und öffentlichen Einrichtungen, in Forschungsinstituten und Agenturen sowie in Managementpositionen
Prerequisiti
Abschluss eines Diplom-, Magister- oder Master-Studienganges in den Gesundheitswissenschaften/Public Health oder Abschluss eines gesundheitswissenschaftlich orientierter Universitätsstudiengänge mit einem Umfang von insgesamt mindestens 300 Kreditpunkten
Organizzatori regionali
Universität Bielefeld, Fakultät für Gesundheitswissenschaften
Annotazioni
Der Semesterbeitrag von 209 Euro beinhaltet ein NRW-Ticket der Deutschen Bahn.
 

Informazioni ed Iscrizioni:

Prof. Dr. Alexander Krämer
 
Categorie
Sanità Pubblica (Public Health)
Lingua
Tedesco, Inglese
Costi
EUR 211,00
Contatto organizzatori
Universitätsstraße 25
33615 Bielefeld
Germany
Aspher University
 
"Noi, Going International, siamo un’azienda che si è scelta come obiettivo di rendere acessibile la formazione a una grandissima quantità di persone, oltrepassanddo i confini geografici e sociali."

newTreeAMREF - African Medical and Research FoundationÄrztekammer für WienHelix - Forschung & Beratung WienEuropean Public Health Association (EUPHA)Swiss Tropical and Public Health InstituteÖsterreichische Gesellschaft für Public HealthHilfswerk Austria