Basistraining für Endoskopisches Operieren

MEDISIM GmbH & Co. KG / Institut für Medizinische Fortbildung am Simulator
Archivio
-
27.02.2010  Köln
 
-
19.03.2010  Köln
 
-
17.04.2010  Köln
 
-
29.05.2010  Köln
 
-
25.06.2010  Köln
 
-
10.07.2010  Köln
 
-
04.09.2010  Köln
 
-
08.10.2010  Köln
 
-
06.11.2010  Köln
 
-
03.12.2010  Köln
 
Contenuti (corsi)
Ganztageskurs 08:45 - 17:30; intensives praktisches Training. Max. 14 Teilnehmer; 2 Teiln./ Arbeitsplatz mit Pelvitrainern und Video; Übugen an Schaumstoffmodelen zu Naht, Konten, Clip; Übungen am Schweinedarm zu Stapler, Anastomosen und Ultraschalldissektion (Harmonic).
Weiteres und Online-Anmeldung bei www.medisim.com
Freies Üben ohne Tutor gesondert buchbar.
Obiettivi didattici, obiettivi del training
Basisferetigkeiten des intraabdominellen endoskopischen Operierens
Pubblico target
Ärzte operativer Disziplinen mit wenig Erfahrung im endoskopischen Operieren, pflegerisches und technisches OP-Personal, Medizinstudenten in klinischen Semestern
Opportunità di lavoro e di formazione specialistiche per post-laureati
Angehörige vorwiegend intraabdominell endoskopisch operierender Disziplinen
Prerequisiti
siehe Zielpublikum
Certificazioni
12 CME-Punkte durch die Ärztekammer Nordrhein
Annotazioni
Bitte beachten Sie die Möglichkeit der gesonderten Buchung von Freiem Üben ohne Tutor.
Online-Anmeldungen über www.medisim.com
 

Informazioni ed Iscrizioni:

Univ.-Prof. Dr. med. Walter Buzello
 
Categorie
Chirurgia, Ginecologia e Ostetricia
Lingua
Tedesco
Punti accrediti
12 CME
Costi
EUR 178,00
Contatto organizzatori
Nattermannallee 1
50829 Köln
Germany
 
"Noi, Going International, siamo un’azienda che si è scelta come obiettivo di rendere acessibile la formazione a una grandissima quantità di persone, oltrepassanddo i confini geografici e sociali."

newTreeAGEM - Arbeitsgemeinschaft Ethnologie und MedizinÖsterreichische Akademie der ÄrzteÄrzte der WeltCharité International AcademyCenter of ExcellenceAnästhesie in Entwicklungsländern e. V.European Public Health Association (EUPHA)