mail
versión imprimible
 
 

Rationale Narkoseführung, moderne Atemformen und intraoperative Beatmung | Wien

Dräger Austria GmbH / Dräger Academy
-
19.06.2024  Dräger Academy, Perfektastraße 67, 1230 Wien, Austria
Direkt neben der U6 Haltestelle "Perfektastraße"
Fecha límite para la aplicación:June 7th 2024
 
Contenido de curso
- Sinnvolle Verwendung der modernen Inhalationsanästhetika
- Neue Erkenntnisse und richtige Anwendung des Atemkalks
- Besprechen bewährter Konzepte zur Realisierung einer Inhalationsnarkose mit
niedrigen, bzw. minimalem Frischgasverbrauch bis hin zum
geschlossenem System
- Gegenüberstellung Inhalationsnarkose vs. TIVA
- Dynamische Ein- und Ausleitung sowie ausgewogene Narkoseführung
- Aufbau der Anästhesiegeräte und deren Atemsysteme (Kreissysteme)
- Fallbeispiele über Votingsystem
Objetivos de formación
Dieses Seminar vermittelt die zeitgemäße Narkoseführung anhand der verschiedenen Medikamente und dessen Dosiersysteme sowie den Einsatzbereich bzw. Anwendung der unterschiedlichen Beatmungsformen.
Destinatario
Fachärzte für Anästhesie, Assistenz- und Turnusärzte, Anästhesiepersonal
Certificación
Zu dieser Veranstaltung werden 16 ÖGKV PFP vergeben.
Observaciones
Diese Veranstaltung ist von der Österreichischen Ärztekammer für 9 fachspezifische Fortbildungspunkte approbiert.
 

Información e inscripción:

Die Anmeldung erfolgt ausschließlich online: Bitte registrieren Sie sich unter folgendem Link: www.draeger.com/academy-at
Mr. Wernfried Schopf
 
Categorías
Anestesiología, Medicina Intensiva
Tipo de título
Certificado de asistencia
Duración
1 día
Idioma
Alemán
Puntos de crédito
9 DFP
Costos
EUR 295,00
Número de participantes (max.)
20
Cantacto organizador
Perfektastraße 67
1230 Wien
Austria
 
"Going International fomenta el acceso a la educación y a la formación continua independientemente de fronteras sociales, geográficas y nacionales."

Helix - Forschung & Beratung WienAnästhesie in Entwicklungsländern e. V.AMREF - African Medical and Research FoundationCenter of ExcellenceOÖ Gebietskrankenkasse, Referat für Wissenschaftskooperation Österreichisches Rotes KreuznewTreeÖsterreichische Akademie der Ärzte