versión imprimible
 
 

Soziokulturelle Kontexte, Migration und gesundheitliche Chancengleichheit (V206.20.21)

Universität Zürich / Institut für Epidemiologie, Biostatistik und Prävention / Koordinationsstelle Public Health
-
21.07.2021 - 23.07.2021  Universität Bern, ISPM, 3012 Bern, Switzerland
Fecha límite para la aplicación:May 21st 2021
 
Contenido de curso
- Gesundheitliche Ungleichheit: Erklärungen zu Entstehung und Reproduktion
- Nationale Policies in der Schweiz und im Ausland
- Erklärungsansätze für die Bedeutung des soziokulturellen Kontextes in Interventionen
- Rahmenbedingungen für Policies, Programme und Projekte, die Chancengleichheit verbessern
- Konzepte für Interventionen mit Chancengleichheit im Zentrum
- Beispiele ausgewählter Interventionen
- Barrieren und Erfolgsfaktoren für nachhaltige Interventionen
Objetivos de formación
Dieses Modul vermittelt Grundlagen der Public-Health-Ethik und gibt einen Einblick in die moralische Urteilsbildung sowie in die ethische Reflexion und Argumentation.
Destinatario
Fachleute aus dem Gesundheitswesen mit Basiskenntnissen in Gesundheitsförderung und Prävention
Oportunidad de trabajos y los campos profesionales mas buscados por personas ya tituladas
Public Health, Medizin, Gesundheitswesen
 

Información e inscripción:

Mr. Manfred Müller
 
Categorías
Promoción de la Salud, Salud Pública
Tipo de título
MPH, Certificado de asistencia, Certificado de conclusión
Método edicativo
Tiempo completo
Duración
3 Días
Idioma
Alemán
Puntos de crédito
2 ECTS - Points
Costos
CHF 1.600,00
Cantacto organizador
Hirschengraben 84
8001 Zürich
Switzerland
 
"Going International fomenta el acceso a la educación y a la formación continua independientemente de fronteras sociales, geográficas y nacionales."

Ärztekammer für WiennewTreeCenter of ExcellenceEuropean Public Health Association (EUPHA)Hilfswerk AustriaÖsterreichisches Rotes KreuzAnästhesie in Entwicklungsländern e. V.Helix - Forschung & Beratung Wien