versión imprimible
 
 

Universitätslehrgang "Psychotherapeutisches Fachspezifikum: Individualpsychologie und Selbstpsychologie"

Universität Wien / Postgraduate Center
-
Comienzo Octubre 2020  Spitalgasse 2, 1090 Wien
 
Contenido de curso
Differenzialdiagnosen sowie Behandlungstechniken werden an das Thema Psychotherapieforschung herangeführt. Neben der theoretischen Ausbildung, die der Universitätslehrgang abdeckt, kommt auch der praktischen Ausbildung bei den Kooperationspartnern gleichrangige Bedeutung zu. So garantieren Lehranalyse, Praktikum und Praktikumssupervision, eigene psychotherapeutische Arbeit unter Supervision sowie Kontrollanalyse gemeinsam mit den erworbenen theoretischen Kenntnissen eine optimale Ausbildung
Destinatario
Der Universitätslehrgang richtet sich an Personen, die an psychotherapeutischer Arbeit unter dem Gesichtspunkt psychoanalytischer Methoden (IP, PA) Interesse haben.
Calificaciones
- vollendetes 24. Lebensjahr - agbeschlossenes psychotherapeutisches Propädeutikum - Quellberuf oder ein Zulassungsbescheid des Ministeriums und - abgeschlossenes Studium oder vergleichbarer Abschluss auf Bachelor-Niceau
Organizador local
Österreichischer Verein für Individualpsychologie, Wiener Kreis für Psychoanalyse und Selbstpsychologie
 

Información e inscripción:

Studierende erlangen im Rahmen dieses Masterprogramms fundierte Kenntnisse über Theorien, Differenzialdiagnosen sowie Behandlungstechniken und werden an das Thema Psychotherapieforschung herangeführt.
Ms. Mag. Alexandra Bisanz
 
Categorías
Medicina Psiquiátrica y Psicoterapeutica, Salud Mental y Psiquiatría, Salud Pública, Sistemas de Salud
Tipo de título
Master
Método edicativo
a tiempo partido
Idioma
Alemán
Puntos de crédito
120 ECTS - Points
Costos
EUR 12.100,00
(Die Kosten für die praktische Ausbildung bei der fachspezifischen Ausbildungseinrichtung sind darin nicht inbegriffen.)
Número de participantes (max.)
16
Cantacto organizador
Spitalgasse 2 (Campus der Universität Wien), Hof 1
1090 Wien
Austria
 
"Going International fomenta el acceso a la educación y a la formación continua independientemente de fronteras sociales, geográficas y nacionales."

Österreichische Gesellschaft für Public HealthÖsterreichisches Rotes KreuzAnästhesie in Entwicklungsländern e. V.Centro per la Formazione Permanente e l'Aggiornamento del Personale del Servizio SanitarioAMREF - African Medical and Research FoundationEuropean Public Health Association (EUPHA)European Health Forum GasteinCharité International Academy