versión imprimible
 
 

Von der Verhaltens- zur Verhältnisprävention

Aktion Gesunder Rücken e. V.
-
Comienzo Diciembre 2019 - Final Marzo 2020  zu Hause
Fecha límite para la aplicación:November 15th 2019
 
Contenido de curso
Allgemeine Grundlagen über Rückenschmerzen unter Berücksichtigung der Verhältnisprävention und der psychischen Gesundheit, Inhalte der modernen Rückenschule, Verhältnisprävention: wie ergonomische Produkte die Rückengesundheit in allen Lebenslagen rund um die Uhr fördern können, die Bedeutung und Anwendung ergonomischer Produkte in verschiedenen Bereichen.
Planung bis zur Durchführung von Beratungen im privaten und im Arbeitsumfeld, Selbstüberprüfung durch Lernkontrollen.
Objetivos de formación
Zusammenfassung wesentlicher Aspekte der Körperhaltungen und der Körperbewegungen, Umsetzung rückengerechter Arbeitsplatzgestaltung, Erlernung der Kriterien für rückengerechte Produkte, Durchführung individueller Beratungen zur Verhältnisprävention
Destinatario
Sportwissenschaftler (Lehramt/Magistr), Diplom-Sportlehrer, Sport- und Gymnastiklehrer, Krankengymnasten bzw. Physiotherapeuten, Ergotherapeuten und Masseure, Diplom-Psychologen, Ärzte/Betriebsärzte sowie „bestellte" Fachkräfte für Arbeitssicherheit
Calificaciones
Fachkräfte mit einer staatlich anerkannten Ausbildung im Bereich Bewegung
 

Información e inscripción:

Nach Eingang der Anmeldung bis zum 15. des Monats, beginnt der Lehrgang jeweils zum Anfang des folgenden Monats.
Ms. Christina Scheil
 
Categorías
NA
Tipo de título
Certificado de conclusión
Método edicativo
Estudio a distancia
Duración
4 Meses
Idioma
Alemán
Costos
EUR 460,00
(AGR-Fördermitglieder oder Mitglieder unserer Partnerverbände zahlen lediglich 295 Euro. www.agr-ev.de/schulung)
Número de participantes (max.)
20
Cantacto organizador
Stader Str. 6
27432 Bremervörde
Germany
 
"Going International fomenta el acceso a la educación y a la formación continua independientemente de fronteras sociales, geográficas y nacionales."

Ärztekammer für WiennewTreeCenter of ExcellenceAlumni Club Medizinische Universität WienAMREF - African Medical and Research FoundationEuropean Public Health Association (EUPHA)OÖ Gebietskrankenkasse, Referat für Wissenschaftskooperation Hilfswerk Austria