Universitäre Weiterbildung Basales und mittleres Pflegemanagement

Wiener Rotes Kreuz / ABZ - Ausbildungszentrum des Wiener Roten Kreuzes
Archivo
-
11.10.2012 - 07.02.2014  Ausbildungszentrum des Wiener Roten Kreuzes, Safargasse 4, 1030 Wien
berufsbegleitend in Modulen
 
Contenido de curso
Die veränderten Bedingungen im Gesundheitssystem erfordern besonders von Leitungen im Bereich der Gesundheits- und Krankenpflege eine spezifische Kompetenz. Um diese Aufgabe verantwortungsvoll umzusetzen, benötigen Pflegende in Leitungsfunktionen fundierte Fachkenntnisse über betriebswirtschaftliche Zusammenhänge und Steuerungsinstrumente, sowie Grundlagen im Bereich der Sozialkompetenz, der Kommunikation und Methodik.
Objetivos de formación
Der theoretische Teil umfasst 490 Stunden und umfasst sechs Lernfelder (Person-Interaktion-Kommunikation; Gesundheits-Krankheit-Gesellschaft; Wissenschaft-Beruf; Führen-Leiten; Management; Case-Caremanagement). 120 Stunden begleitetes Praktikum.
Destinatario
Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegepersonen, die entweder bereits in der Leitung einer Pflegeeinheit tätig sind, oder aber diese Funktion anstreben.
Calificaciones
DGKP mit mindestens 2jähriger Vollzeitbeschäftigung im gehobenen Dienst.
Organizador local
in Kooperation mit der Sigmund Freud PrivatUniversität, Wien.
Observaciones
Die universitäre Weiterbildung basales und mittleres Pflegemanagement beruht auf den gesetzlichen Vorgaben der Weiterbildung für Führungsaufgaben gemäß § 64 GuK so wie der GuK-LFV.
 

Información e inscripción:

Günter Puchner, MAS
 
Categorías
Cuidados especiales
Tipo de título
Certificado de conclusión
Método edicativo
a tiempo partido
Duración
3 Semestres
Idioma
Alemán
Costos
EUR 4.450,00
(Frühbucherbonus von 10% bei Anmeldung bis 1 Monat vor Beginn.)
Cantacto organizador
Safargasse 4
1030 Wien
Austria
 
"Going International fomenta el acceso a la educación y a la formación continua independientemente de fronteras sociales, geográficas y nacionales."

Anästhesie in Entwicklungsländern e. V.European Public Health Association (EUPHA)Österreichische Akademie der ÄrzteCentro per la Formazione Permanente e l'Aggiornamento del Personale del Servizio SanitarioAMREF - African Medical and Research FoundationOÖ Gebietskrankenkasse, Referat für Wissenschaftskooperation Charité International AcademyÄrzte der Welt