Alte Menschen und Sorgekultur - Interdisziplinärer Universitätslehrgang Palliative- und Dementia Care

Alpen-Adria Universität Klagenfurt / IFF-Palliative Care und OrganisationsEthik
Archivo
-
14.11.2011 - 21.06.2012  Wien und Berlin
4 Blöcke / à 4 Tage
 
Contenido de curso
In besonderer Weise werden hier die Bedürfnisse älterer und demenziell veränderter Menschen am Lebensende in den Mittelpunkt gestellt und Grundlagen einer interprofessionellen Palliativversorgung im Alter gelehrt. Der Lehrgang ist auf 160 Stunden (vier Blöcke) angelegt und schließt mit einem Universitätszeugnis (20 ECTS) ab.
Objetivos de formación
Grundhaltungen, Fachkenntnisse und Fähigkeiten in Palliative Care zu vermitteln, die die Teilnehmenden für die Arbeit mit alten Menschen und deren Angehörigen qualifizieren – aufbauend auf eigene berufliche Erfahrungen
Destinatario
Berufserfahrene im Sozial- und Gesundheitswesen, z. B. Pflegepersonen, ÄrztInnen, GerontologInnen, LehrerInnen in einschlägigen Fachgebieten, JuristInnen, , SeelsorgerInnen, SozialarbeiterInnen, TherapeutInnen
Oportunidad de trabajos y los campos profesionales mas buscados por personas ya tituladas
Das breitgefächerte Spektrum der Inhalte und Methoden bietet dem Themenfeld der Versorgung alter Menschen am Lebensende eine akademische Ausrichtung.
Calificaciones
eine abgeschlossene Berufsausbildung im Gesundheits-, Pflege- oder Sozialbereich mit Praxiserfahrung oder einschlägige mehrjährige zertifizierte Fort- und Weiterbildung (z.B. in Basaler Stimulation, Dementia Care Mapping, Mäeutik oder Validation) und eine mehrjährige nachweislich erfolgreiche Praxiserfahrung.
Certificación
Universitätszeugnis
Organizador local
Kooperation mit dem Kompetenzzentrum Palliative Geriatrie des UNIONHILFSWERK
 

Información e inscripción:

Ms. Anna Hostalek
 
Categorías
NA
Idioma
Alemán
Puntos de crédito
20 ECTS - Points
Costos
EUR 2.700,00
Cantacto organizador
Schottenfeldgasse 29/4/I
1070 Wien
Austria
 
"Going International fomenta el acceso a la educación y a la formación continua independientemente de fronteras sociales, geográficas y nacionales."

Hilfswerk AustriaAnästhesie in Entwicklungsländern e. V.Centro per la Formazione Permanente e l'Aggiornamento del Personale del Servizio SanitarioAlumni Club Medizinische Universität WienCharité International AcademySwiss Tropical and Public Health InstituteEuropean Health Forum GasteinÖsterreichische Gesellschaft für Public Health