Expeditionskurs für Alpinärzte 2010

Deutsche Gesellschaft für Berg- und Expeditionsmedizin e.V.
Archivo
-
24.04.2010 - 01.05.2010  Wallis, Schweiz
 
Contenido de curso
Leitung: Dr. Ulrich Steiner, München und PD Dr. Rainald Fischer, München
Programm: www.bexmed.de
Um als Arzt ein Trekking oder eine Expedition betreuen zu können, muss mann heute eine ganze Reihe von Qualifikationen mitbringen. Neben profunden Kenntnissen in Allgemein-, Notfall- und Reisemedizin gilt dabei das Wissen um höhenbedingte Erkrankungen und deren Therapie als selbstverständlich. Aber was bringt der kompetenteste Mediziner, wenn er den Patienten nicht aus eigener Kraft erreichen kann?
Objetivos de formación
Fixseilbegehung im Auf-/Abstieg, Behelfsmäßige Erstversorgung u. Abtransport mit Biwaksackverschnürung, Spaltenbergung, Akklimatisationstaktik, Höhenphysiologie, Höhenkrankheit, Höhenlungenödem/-hirnödem, Kälteschäden, Erfrierungen und deren Therapie
Destinatario
Ärzte mit alpinistischer Grundausbildung, Skihochtourenerfahrung und skifahrerisches Können in „schwierigem“ Schnee mit schwerem Rucksack. Kondition für Touren über 6 - 8 Stunden
Acreditación
Bayerische Landesärztekammer
Organizador local
Deutsche Gesellschaft für Berg- und Expeditionsmedizin e.V.
Observaciones
Anmeldung und Programm: Info@bexmed.de
 

Información e inscripción:

Ms. Kristin Krahl
 
Categorías
Medicina basada en la evidencia, Medicina del Deporte, Medicina para Viajes
Idioma
Alemán
Costos
EUR 1.200,00
Cantacto organizador
Tassilostraße 2
85540 Haar
Germany
 
"Going International fomenta el acceso a la educación y a la formación continua independientemente de fronteras sociales, geográficas y nacionales."

Center of ExcellenceAnästhesie in Entwicklungsländern e. V.Ärzte der WeltEuropean Health Forum GasteinÖsterreichisches Rotes KreuzSwiss Tropical and Public Health InstituteAGEM - Arbeitsgemeinschaft Ethnologie und MedizinnewTree