Neue Suche | Kursdetail
mail
Druckansicht
 
 

Masterstudium Public Health

UMIT TIROL - University for Health Sciences and Technology / Institute of Public Health, Medical Decision Making and Health Technology Assessment
-
Anfang Oktober 2024 - Ende September 2025  UMIT TIROL, Eduard-Wallnoefer-Center 1, 6060 Hall in Tirol, Österreich
Bewerbungsfrist:September 30th 2024
 
Kursinhalte
Das Ziel ist, wissenschaftlich ausgebildete Fachkräfte für hochqualifizierte bzw. leitende Tätigkeiten in gesundheitswissenschaftlichen Aufgabenbereichen auszubilden. Qualifikationsziel ist dabei, Fachkräfte für Planungs- und Entscheidungsprozesse im Gesundheitswesen und gesundheitsrelevanten Politikfeldern, für die Entwicklung, Durchführung und Evaluation präventiver und gesundheitsfördernder Programme, für die Forschung und Lehre in Public Health zu qualifizieren.
Zielpublikum
Personen, die eine gehobene oder leitende Tätigkeit im Gesundheitswesen anstreben, eine hochwertige und vertiefende Ausbildung in Public Health mit Methoden- und Praxisbezug absolvieren möchten, die bereits im Gesundheitswesen arbeiten.
Qualifikationen
Ein abgeschlossenes Grundstudium auf mindestens Bachelorniveau oder Bacheloräquivalent (z.B. Humanmedizin, Zahnmedizin, Naturwissenschaften, Pflegewissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Psychologie, Informatik u.a.)
Akkreditierung
Austrian Accreditation Council
Zertifizierung
Master of Public Health
 

Anfragen und Anmeldung:

Herr Univ. Prof. Dr. Uwe Siebert
 
Kategorien
Epidemiologie und Krankheitskontrolle, Evaluierung, Gesundheitsförderung, Gesundheitssysteme, Gesundheitsversorgung, Ökonomie und Finanzierung, Public Health, Statistik, Wissenschaftlich fundierte Gesundheitsversorgung, Wissenschaftlich fundierte Medizin
Art des Abschlusses
Master
Kursform
Vollzeit
Dauer
4 Semester
Sprache
Deutsch, Englisch
Credit Points
120 ECTS - Points
Kosten
Auf Anfrage
Teilnehmerzahl (max.)
35
Veranstalter Kontakt
Eduard-Wallnoefer-Center 1
6060 Hall in Tirol
Österreich
Aspher University
 
"GOING INTERNATIONAL fördert den Zugang zu Aus-, Fort- und Weiterbildung, unabhängig von sozialen, geographischen und nationalen Grenzen."

Helix - Forschung & Beratung WienÖsterreichisches Rotes KreuzÖsterreichische Akademie der ÄrzteCenter of ExcellenceAlumni Club Medizinische Universität WienHilfswerk AustriaOÖ Gebietskrankenkasse, Referat für Wissenschaftskooperation Anästhesie in Entwicklungsländern e. V.