Neue Suche | Kursdetail
mail
Druckansicht
 
 

S4 MEDIATION IN ORGANISATIONEN - Konflikte für Verbesserungen nutzen

Der Rote Punkt / Fortbildung Training Coaching
-
08.05.2023 - 09.05.2023  Haus der Frau - Bildungs- und Begegnungszentrum, Volksgartenstr. 18, 1140 Wien, Österreich
Veranstaltungszeit Mo 10-18 Uhr; Di 9-17 Uhr
 
Kursinhalte
- Grundlagen der Mediation, Logik des Ablaufs, Interventionen, Unterscheidung zu anderen Methoden, Möglichkeiten innerbetrieblicher Mediation
- Anwendung von Mediation im organisatorischen Kontext
- Techniken und Fragen, Übung von Interventionen
- Fallbeispiele für Mediation innerhalb von Teams, zwischen Führung und Team,
- Erfahrungen der Teilnehmenden mit Konflikten
- Selbsterfahrung mit Konflikten durch kollegiale Beratung
- Möglichkeiten des Umgangs mit Differenzen und Spannungen im Beruf
Lernziele, Trainingsziele
Menschen in Organisationen –egal ob Führung, als Mitarbeitende oder SpezialistInnen– die sich für gute Abläufe verantwortlich fühlen, denen Spaß an d. Arbeit am Herzen liegt u. zur Verbesserung d. Zusammenarbeit im Team einen Beitrag leisten wollen.
Typische Postgraduate Berufsfelder und Berufschancen
keine
Lokaler Veranstalter
Der rote Punkt - Fortbildung, Training, Coaching
Anmerkungen
Methoden:
-Theorieinputs
-Gruppenarbeiten
-Rollenspiele
Analyse vonPraxisfällen der Teilnehmenden sowie des Trainers
Fallbearbeitungen zur Überleitung in den beruflichen Alltag

Seminarleitung: Mag. Gerhart Fürst

Barrierefreier Zugang
 

Anfragen und Anmeldung:

FRÜHBUCHERBONUS bei Anmeldung bis zum 27. Jänner 2023 (= EUR 340,- + 20 % MWSt).
Frau Dr. Gerhild Trübswasser
 
Kategorien
Entwicklungszusammenarbeit - Spezialthemen und Gesundheit
Art des Abschlusses
Teilnahmebescheinigung
Kursform
Vollzeit
Dauer
2 Tage
Sprache
Deutsch
Kosten
EUR 380,00
(zuzügl. 20% MWSt.)
Teilnehmerzahl (max.)
14
Veranstalter Kontakt
Antonie-Altgasse 6/2/32
1100 Wien
Österreich
 
"GOING INTERNATIONAL fördert den Zugang zu Aus-, Fort- und Weiterbildung, unabhängig von sozialen, geographischen und nationalen Grenzen."

Anästhesie in Entwicklungsländern e. V.Österreichische Akademie der ÄrzteÖsterreichisches Rotes KreuzHilfswerk AustriaAGEM - Arbeitsgemeinschaft Ethnologie und MedizinAMREF - African Medical and Research FoundationÄrzte der WeltEuropean Public Health Association (EUPHA)