Neue Suche | Kursdetail
mail
Druckansicht
 
 

Anästhesiemanagement bei Kindern

Dräger Austria GmbH / Dräger Academy
-
10.12.2021  Dräger Academy, Perfektastraße 67, 1230 Wien, Österreich
Direkt neben der U6 Haltestelle "Perfektastraße"
Bewerbungsfrist:November 12th 2021
 
Kursinhalte
Physiologische Besonderheiten des Früh- und Neugeborenen, Narkoseeinleitung, Narkoseführung, Pharmakologische Besonderheiten in der Kinderanästhesie, Airwaymanagement beim Kind, Atemphysiologie u. Beatmungsstrategien für Kinder, Unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten der Monitierung, Anästhesie in Sonderbereichen (MRI), Praktische Fallbeispiele mittels Hightech-Patientensimulator, Pitfalls der Kinderanästhesie
Lernziele, Trainingsziele
Die Seminarteilnehmer sollen Sicherheit bei der Kindernarkose erreichen u. die Themenbereiche in der Praxis umsetzten können.
Zielpublikum
Fachärzte für Anästhesie, Neonatologie u. Pädiatrie, Assistenz- u. Turnusärzte, Anästhesiepflegepersonal
Zertifizierung
Zu dieser Veranstaltung werden 16 ÖGKV PFP vergeben.
Anmerkungen
Diese Veranstaltung ist von der Österreichischen Ärztekammer
für 9 fachspezifische Fortbildungspunkte approbiert.
 

Anfragen und Anmeldung:

Die Anmeldung erfolgt ausschließlich online: Bitte registrieren Sie sich unter folgendem Link: www.draeger.com/academy-at
Herbert Tatzber
 
Kategorien
Anästhesie, Intensivmedizin, Kinder- und Jugendheilkunde, Notfallmedizin Österreich
Art des Abschlusses
Teilnahmebescheinigung
Dauer
1 Tag
Sprache
Deutsch
Credit Points
9 DFP
Kosten
EUR 195,00
Teilnehmerzahl (max.)
18
Veranstalter Kontakt
Perfektastraße 67
1230 Wien
Österreich
 
"GOING INTERNATIONAL fördert den Zugang zu Aus-, Fort- und Weiterbildung, unabhängig von sozialen, geographischen und nationalen Grenzen."

Ärztekammer für WienCenter of ExcellenceCentro per la Formazione Permanente e l'Aggiornamento del Personale del Servizio SanitarioAMREF - African Medical and Research FoundationÖsterreichische Gesellschaft für Public HealthAnästhesie in Entwicklungsländern e. V.OÖ Gebietskrankenkasse, Referat für Wissenschaftskooperation European Health Forum Gastein