Neue Suche | Kursdetail
Druckansicht
 
 

Repetitorium Intensivmedizin Sylt

MD HORIZONTE Seminarveranstaltungen im medizinischen Bereich GmbH
-
09.10.2021 - 16.10.2021  Congress Centrum Sylt, Friedrichstraße 44, 25980 Sylt / Westerland, Deutschland
 
Kursinhalte
Dieses Repetitorium vermittelt Ihnen in kompakter Form den aktuellen Wissensstand der Intensivmedizin unter Berücksichtigung interdisziplinärer Aspekte.

Neben den großen Themenbereichen, wie Beatmung, Sepsis sowie allgemeine intensivmedizinische Diagnostik und Therapie, wird das Repetitorium unter anderem durch ethische Vorträge und Diskussion über die Grenzen der Intensivmedizin, sowie durch eine Einführung in intensivmedizinisch relevante DRG-Aspekte bereichert.
Lernziele, Trainingsziele
Auffrischung und Vertiefung des Wissensstandes zur Vorbereitung auf die Prüfung zum Facharzt für Anästhesiologie und auf die Prüfung für die Zusatzbezeichnung Intensivmedizin.
Zielpublikum
Ärztinnen und Ärzte, die sich auf die Facharztprüfung Anästhesie oder die Prüfung für die Zusatzbezeichnung Intensivmedizin vorbereiten
Lokaler Veranstalter
MD HORIZONTE Seminarveranstaltungen im medizinischen Bereich GmbH
 

Anfragen und Anmeldung:

Anmeldungen und unverbindliche Reservierungen über unsere Homepage: www.md-horizonte.de oder per Fax 04651-2995908
Herr Matthias Demuth
Frau Juliane von Holdt
 
Kategorien
Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin Deutschland, Notfallmedizin International, Notfallmedizin Schweiz
Art des Abschlusses
Teilnahmebescheinigung, Abschluss-Zertifikat
Dauer
8 Tage
Sprache
Deutsch
Credit Points
50 CME
Kosten
EUR 845,00
Teilnehmerzahl (max.)
120
Veranstalter Kontakt
Steinmannstraße 24
25980 Sylt / Westerland
Deutschland
 
"GOING INTERNATIONAL fördert den Zugang zu Aus-, Fort- und Weiterbildung, unabhängig von sozialen, geographischen und nationalen Grenzen."

European Public Health Association (EUPHA)Österreichisches Rotes KreuzEuropean Health Forum GasteinAGEM - Arbeitsgemeinschaft Ethnologie und MedizinHelix - Forschung & Beratung WienAnästhesie in Entwicklungsländern e. V.OÖ Gebietskrankenkasse, Referat für Wissenschaftskooperation Österreichische Gesellschaft für Public Health