Neue Suche | Kursdetail
Druckansicht
 
 

BA Betriebswirtschaft für das Gesundheitswesen

IMC Fachhochschule Krems / Life Sciences
-
Mitte September 2021  Am Campus Krems, 3500 Krems an der Donau, Österreich
 
Kursinhalte
Das Gesundheitswesen ist und bleibt ein wachsender Markt, der qualifizierte Expertinnen und Experten braucht. Wir statten Sie in diesem Vollzeit-Studium mit den nötigen Kompetenzen aus, um im Gesundheitssektor erfolgreich zu sein. Nach 3 Jahren Studium sind Sie bereit, verantwortungsvolle Aufgaben in der Gesundheitsbranche zu übernehmen – in Krankenhäusern oder Pharmaunternehmen, für Versicherungen oder Gesundheitsorganisationen der privaten oder öffentlichen Hand.
Lernziele, Trainingsziele
https://www.fh-krems.ac.at/studium/bachelor/vollzeit/betriebswirtschaft-fuer-das-gesundheitswesen/
Zielpublikum
https://www.fh-krems.ac.at/studium/bachelor/vollzeit/betriebswirtschaft-fuer-das-gesundheitswesen/
Typische Postgraduate Berufsfelder und Berufschancen
https://www.fh-krems.ac.at/studium/bachelor/vollzeit/betriebswirtschaft-fuer-das-gesundheitswesen/
Qualifikationen
https://www.fh-krems.ac.at/studium/bachelor/vollzeit/betriebswirtschaft-fuer-das-gesundheitswesen/
Akkreditierung
Austrian Agency for Quality Assurance
 

Anfragen und Anmeldung:

https://www.fh-krems.ac.at/studium/bachelor/vollzeit/betriebswirtschaft-fuer-das-gesundheitswesen/
Studienberatung der IMC FH Krems
 
Kategorien
Krankenhausmanagement und Organisation
Art des Abschlusses
Bachelor
Kursform
Vollzeit, Berufsbegleitend
Sprache
Deutsch
Credit Points
180 ECTS - Points
Kosten
Auf Anfrage
(https://www.fh-krems.ac.at/studium/bachelor/vollzeit/betriebswirtschaft-fuer-das-gesundheitswesen/)
Veranstalter Kontakt
Piaristengasse 1
3500 Krems
Österreich
 
"GOING INTERNATIONAL fördert den Zugang zu Aus-, Fort- und Weiterbildung, unabhängig von sozialen, geographischen und nationalen Grenzen."

Österreichisches Rotes KreuznewTreeAlumni Club Medizinische Universität WienHilfswerk AustriaHelix - Forschung & Beratung WienCenter of ExcellenceOÖ Gebietskrankenkasse, Referat für Wissenschaftskooperation European Health Forum Gastein