Neue Suche | Kursdetail
Druckansicht
 
 

Hospizorientierte Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung und Palliative Care

Caritas Innsbruck / Kirchliche Stiftung Bildungszentrum
-
01.10.2020 - 04.10.2020  Exerzitienhaus der Kreuzschwestern, Bruckergasse 24, 6060 Hall, Tirol, Österreich
Block 1
 
-
26.11.2020 - 29.11.2020  Bildungshaus St. Michael, Schöfens 12, 6134 Pfons, Österreich
Block 2
 
-
18.02.2021 - 21.02.2021  Bildungshaus St. Michael, Schöfens 12, 6134 Pfons, Österreich
Block 3
 
-
29.04.2021 - 02.05.2021  Bildungshaus St. Michael, Schöfens 12, 6134 Pfons, Österreich
Block 4
 
-
16.06.2021 - 19.06.2021  Haus der Begegnung, Österreich
Block 5
 
Kursinhalte
Selbsterfahrung und Selbstreflexion
Grundhaltungen und Einsatzebenen in der Hospizarbeit
Psychosoziale Dimensionen von Krankheit, Sterben und Trauer
Palliativmedizin
Palliativpflege (für TeilnehmerInnen mit Pflegeausbildung) bzw. Assistenz in der Pflege (für TeilnehmerInnen ohne Pflegeausbildung)
Gesprächsführung und interdisziplinäre Teamarbeit
Ethik und Spiritualität in der Sterbebegleitung
Palliative Sozialarbeit, Recht
Lernziele, Trainingsziele
Der Lehrgang will dazu befähigen, Menschen in ihrer letzten Lebensphase mit ihren physischen, psychischen, sozialen und spirituellen Bedürfnissen zu begleiten und Angehörigen, Freunden und Betroffenen hilfreich beizustehen.
Zielpublikum
Personen, die hauptamtlich oder ehrenamtlich mit schwerkranken, sterbenden Menschen sowie deren Angehörigen/Freunden zu tun haben oder sich auf eine solche Tätigkeit vorbereiten wollen
 

Anfragen und Anmeldung:

Herr Dr. Gerhard Waibel
 
Kategorien
Palliativmedizin
Sprache
Deutsch
Kosten
EUR 2.130,00
(1.090.- Euro zuzüglich 1.040.- Euro für Unterkunft und Verpflegung (Modul 1 bis 4 mit Übernachtung und Vollpension im Bildungshaus St. Michael, Modul 5 in Form von Tagesseminaren im Haus der Begegnung). Die Gesamtkosten in der Höhe von 2.130.- )
Veranstalter Kontakt
Maximilianstrasse 41-43
6020 Innsbruck
Österreich
 
"GOING INTERNATIONAL fördert den Zugang zu Aus-, Fort- und Weiterbildung, unabhängig von sozialen, geographischen und nationalen Grenzen."

Centro per la Formazione Permanente e l'Aggiornamento del Personale del Servizio SanitarionewTreeEuropean Health Forum GasteinAlumni Club Medizinische Universität WienHilfswerk AustriaOÖ Gebietskrankenkasse, Referat für Wissenschaftskooperation AGEM - Arbeitsgemeinschaft Ethnologie und MedizinAMREF - African Medical and Research Foundation