Neue Suche | Kursdetail
Druckansicht
 
 

DIPL. PERSONENBETREUER/IN Wien

Vitalakademie
-
29.04.2020 - 29.09.2020  Vitalakademie, Ungargasse 64-66, 1030 Wien, Österreich
Mittwoch und Donnerstag jeweils von 17:00 - 21:15 Uhr
 
Kursinhalte
Im Mittelpunkt des Lehrgangs zum Dipl. Personenbetreuer/in steht das Erlernen von Fähigkeiten zur Betreuung von Menschen mit verschiedensten Bedürfnissen. Diese Menschen sollen bei der Alltagsbewältigung bzw. bei ihren spezifischen Krankheitsbildern unterstützt und angeleitet werden, sodass trotzdem ein Leben mit höchstmöglicher Qualität möglich ist und soziale Kontakte genutzt werden können, sowie das familiäre Umfeld entlastet wird.
Lernziele, Trainingsziele
Der/die Personenbetreuer/in erlebt im Umgang mit hilfsbedürftigen Menschen die Zufriedenheit, die Lebenssituation eines anderen Menschen nachhaltig verbessern zu können.
Zielpublikum
Der Lehrgang richtet sich an Personen, die... körperlich gesund sind, sich neu beruflich orientieren wollen, ihr bisheriges berufliches Tätigkeitsfeld erweitern möchten.berufliches Tätigkeitsfeld erweitern möchten.
Typische Postgraduate Berufsfelder und Berufschancen
Unterstützung bei der Lebensführung und im Alltag: Hilfestellung bei alltäglichen Verrichtungen sowie bei der Gestaltung des Tagesablaufs, ...
Qualifikationen
Vollendetes 19. Lebensjahr Abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung Eignungsgespräch erforderlich Lebenslauf
Lokaler Veranstalter
Vitalakademie Wien, Ungargasse 64-66, 1030 Wien.
Anmerkungen
Abschluss:
Diplomierte/r Personenbetreuer/in
 

Anfragen und Anmeldung:

www.vitalakademie.at/jetzt-anmelden
Herr MSc MEd Markus Martincevic
 
Kategorien
NA
Sprache
Deutsch
Kosten
EUR 1.980,00
(Ratenzahlung 680,00 € (3x) 346,50 € (6x) Ratenzahlung über die max. Dauer des Lehrgangs.)
Teilnehmerzahl (max.)
20
Veranstalter Kontakt
Langgasse 1 - 7
4020 Linz
Österreich
 
"GOING INTERNATIONAL fördert den Zugang zu Aus-, Fort- und Weiterbildung, unabhängig von sozialen, geographischen und nationalen Grenzen."

OÖ Gebietskrankenkasse, Referat für Wissenschaftskooperation Anästhesie in Entwicklungsländern e. V.Österreichisches Rotes KreuzSwiss Tropical and Public Health InstitutenewTreeEuropean Health Forum GasteinEuropean Public Health Association (EUPHA)Hilfswerk Austria