Neue Suche | Kursdetail
Druckansicht
 
 

Sommerkurs Expeditionsmedizin für Alpinärzte 2020

Deutsche Gesellschaft für Bergmedizin und Expeditionsmedizin e.V.
-
13.06.2020 - 20.06.2020  Baita Velon, 38029 Vermiglio TN, Italien
 
Kursinhalte
Akklimatisationstaktik und Training. Höhenphysiologie, Höhenkrankheit, Höhenlungenödem, Höhenhirnödem. Therapie der Höhenkrankheiten. Reise- und Tropenmedizin. Anforderungsprofil an den Expeditionsarzt. Expeditionsapotheke. Alpinistisches Anforderungsprofil an den Expeditionsteilnehmer. Organisations- und Kommunikationsstrategien. Fixseilbegehung im Auf- und Abstieg zur medizinischen Bergung von Verletzten. Behelfsmäßige Erstversorgung und medizinische Probleme beim Abtransport...
Qualifikationen
Kondition für Touren über 6-8 Std., Vorausgesetzt werden Kenntnisse u. Erfahrungen im Felsgelände bis UIAA III, beim Begehen von spaltenreichen Gletschern, Anseilen am Gletscher u. einfache Spaltenbergungsverfahren, Dipl. of Mountain Medicine
Zertifizierung
Der Kurs wurde 2018 von der Schweizerischen Gesellschaft für Allgemeine Innere Medizin SGAIM mit 55 Credits für Kernfortbildung in Allgemeiner Innerer Medizin für das Fortbildungs-Zertifikat anerkannt. Einen Antrag für 2020 werden wir stellen.
 

Anfragen und Anmeldung:

Deutsche Gesellschaft für Bergmedizin und Expeditionsmedizin e.V. Tassilostr. 2 | D-85540 Haar Telefon: +49 (0)89-3265 3672 Fax: +49 (0)3212-1079 387 Email: info@bexmed.de Web: www.bexmed.de | www.facebook.com/bexmed | www.instagram.com/bergmedizin
Frau Kristin Krahl
 
Kategorien
Innere Medizin, NA, Notfallmedizin Deutschland, Notfallmedizin International, Notfallmedizin Österreich, Notfallmedizin Schweiz, Reisemedizin, Sportmedizin, Tropenmedizin und Infektiologie
Art des Abschlusses
Teilnahmebescheinigung
Dauer
8 Tage
Sprache
Deutsch
Kosten
Auf Anfrage
Teilnehmerzahl (max.)
20
Veranstalter Kontakt
Tassilostraße 2
85540 Haar
Deutschland
 
"GOING INTERNATIONAL fördert den Zugang zu Aus-, Fort- und Weiterbildung, unabhängig von sozialen, geographischen und nationalen Grenzen."

European Public Health Association (EUPHA)OÖ Gebietskrankenkasse, Referat für Wissenschaftskooperation Center of ExcellenceÄrztekammer für WienAGEM - Arbeitsgemeinschaft Ethnologie und MedizinÖsterreichische Akademie der ÄrzteEuropean Health Forum GasteinHilfswerk Austria