Neue Suche | Kursdetail
Druckansicht
 
 

Straßenpädagogik

Universität Heidelberg / Wissenschaftliche Weiterbildung
-
10.10.2020 - Mitte Dezember 2021  Seminarzentrum D2 der Universität Heidelberg, Bergheimer Str. 58A, 69115 Heidelberg, Deutschland
Im Rahmen des E-Learning-Programms gibt es drei Präsenzen (Auftakt, Zwishcenbilanz und Abschluss), die in Heidelberg stattfinden.
 
Kursinhalte
(1) Verschenkt, missbraucht, vergessen – „Teenagermütter“ auf der Straße (2) Junge Menschen am Rande der Gesellschaft – Flüchtlingskinder, Kindersoldaten, Mädchen in der Prostitution (3) Armut, Globalisierung, Gerechtigkeit – Ursachen von Exklusion und die Bedingungen menschenwürdigen Lebens (4) Straßenpädagogik als Hilfe zur Selbsthilfe (5) Methoden zur Erforschung der Lebenswelt Straße; Biographieforschung; Ethnographie, (6 )Methoden für die Entwicklung zielgruppengerechter Bildungsangebote
Lernziele, Trainingsziele
Sie lernen, wie Sie mit (Straßen-)Kindern und Jugendlichen nachhaltige Bildungsangebote durchführen können, um sie in die Gesellschaft zurück zu holen und ihnen ein menschenwürdiges, selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen.
Zielpublikum
HochschulabsolventInnen unterschiedlicher Fachbereiche wie z.B.: SozialarbeiterInnen, SozialpädagogInnen, staatlicher oder kirchlicher Entwicklungsdienst, PsychologInnen; PädagogInnen aller Schulformen
Qualifikationen
abgeschlossenes Studium
Zertifizierung
Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die bis Ende der Weiterbildung ein abgeschlossenes Hochschulstudium vorweisen können, erhalten darüber hinaus ein Diploma of Advanced Studies (DAS) der Universität.
 

Anfragen und Anmeldung:

http://www.uni-heidelberg.de/wisswb/paedagogik/strassenpaedagogik/anmeldung.html
Frau Dr. Birgit Stadler
 
Kategorien
Entwicklungszusammenarbeit - Ethnologie
Art des Abschlusses
Teilnahmebescheinigung, Abschluss-Zertifikat
Kursform
e-Learning
Dauer
16 Monate
Sprache
Deutsch
Kosten
EUR 1.500,00
Veranstalter Kontakt
Bergheimer Straße 58 A, Gebäude 4311
69115 Heidelberg
Deutschland
 
"GOING INTERNATIONAL fördert den Zugang zu Aus-, Fort- und Weiterbildung, unabhängig von sozialen, geographischen und nationalen Grenzen."

Österreichische Gesellschaft für Public HealthEuropean Public Health Association (EUPHA)Ärztekammer für WienAlumni Club Medizinische Universität WienHelix - Forschung & Beratung WienSwiss Tropical and Public Health InstituteCharité International AcademyCenter of Excellence