Neue Suche | Kursdetail
Druckansicht
 
 

Aufschulungslehrgang Heilmassage Innsbruck

Vitalakademie
Archiv
-
13.09.2019 - 25.10.2020
 
Kursinhalte
Die Ausbildung zum / zur Heilmasseur/in vertieft die Kenntnisse der Medizinischen Massage und dient als Vorbereitung auf die therapeutische und freiberufliche Tätigkeit an Kranken. Das Erheben von Befunden, deren Dokumentation und das Erstellen von komplexen Behandlungskonzepten sind Teil der Ausbildung zum / zur Heilmasseur/in.
Lernziele, Trainingsziele
E-learning ermöglicht die intensivere Betreuung der Kursteilnehmer/innen durch die Vortragenden und die Reduktion der Unterrichtsstunden an der Akademie.
Zielpublikum
Personen welche selbständig oder in verschiedenen Instituten als Heilmasseur/in arbeiten möchten.
Typische Postgraduate Berufsfelder und Berufschancen
Es wird die Möglichkeit geschaffen, die Ausbildung zum / zur Heilmasseur/in berufsbegleitend zu absolvieren. Teile der Kursinhalte werden bequem von zu Hause aus erarbeitet – die Kommunikation mit der Akademie und den Vortragenden bleibt aufrecht.
Qualifikationen
Ärztliches Attest. Einwandfreies Leumundszeugnis. Meldezettel (nicht älter als 3 Monate). Staatsbürgerschaftsnachweis. Medizinische Massageausbildung. Kopie des Abschlusszeugnisses.
Lokaler Veranstalter
Vitalakademie Innsbruck, Eduard-Bodem-Gasse 8, 6020 Innsbuck.
Anmerkungen
Nach positiver Absolvierung der staatlich kommissionellen Prüfung wird dem / der Lehrgangsteilnehmer/in die Bezeichnung Heilmasseur/in nach dem MMHm-Gesetz verliehen.
 

Anfragen und Anmeldung:

www.vitalakademie.at/jetzt-anmelden
Frau MBA Sonja Kainberger
Herr Martin Marignoni
 
Kategorien
NA
Kursform
Berufsbegleitend
Sprache
Deutsch
Kosten
EUR 3.590,00
(Ratenzahlung 1 233,00 € (3x) 377,00 € (10x) Im Preis enthalten sind die Skripten in elektronischer Form und akademieinterne Prüfungsgebühren.)
Teilnehmerzahl (max.)
20
Veranstalter Kontakt
Langgasse 1 - 7
4020 Linz
Österreich
 
"GOING INTERNATIONAL fördert den Zugang zu Aus-, Fort- und Weiterbildung, unabhängig von sozialen, geographischen und nationalen Grenzen."

Ärzte der WeltCentro per la Formazione Permanente e l'Aggiornamento del Personale del Servizio SanitarioAnästhesie in Entwicklungsländern e. V.Charité International AcademyEuropean Health Forum GasteinÖsterreichisches Rotes KreuzAlumni Club Medizinische Universität WienAMREF - African Medical and Research Foundation