mail
Druckansicht
 
 

Sportmedizinisches Seminar SCHULTERVERLETZUNGEN mit Workshop am Präparat

CSi Hamburg GmbH
Archiv
-
16.02.2013  Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Martinistraße 52, Campus Lehre, N55, 20246 Hamburg, Deutschland
 
Kursinhalte
Anatomie der Schulter
MRT Bildgebung
Instabile Schulter
Die Schulter im Überkopfsport
Rehabilitation nach Sporttrauma
Exzentrisches Training zur Rehabilitation der Sportlerschulter
Evidenz-basierte Physiotherapie
Kinesiotape an der Schulter

Praktische Übungen:
*Arthroskopische Versorgung der Sportlerschulter am Humanpräparat: Labrumrefixation, SLAP Repair, Kapselplikatur
*Physiotherapie bei Werferschulter
*Kinesiotape
*Präsentation eines neuen OP-Simulators für die Schulterarthroskopie
Lernziele, Trainingsziele
*Behandlung der Sportlerschulter
Im Rahmen einer berufsübergreifenden Veranstaltung wollen wir uns gemeinsam mit Ihnen einen Überblick über den aktuellen Stand der Versorgung von Sportverletzungen der Schulter verschaffen.
Zielpublikum
Ärzte,Physiotherapeuten,Osteopathen
Zertifizierung
LÄK Hamburg
Lokaler Veranstalter
Klinik für Unfall-, Hand- u. Widerherstellungschirurgie, UKE | Hanse Chirurgie
Anmerkungen
Anmeldung: http://l.hh.de/Sportmed-Seminar
 

Anfragen und Anmeldung:

Frau Antje Blömeke
 
Kategorien
Chirurgie, Orthopädie und Traumachirurgie, Sportmedizin, Unfallchirurgie
Art des Abschlusses
Teilnahmebescheinigung, Abschluss-Zertifikat
Kursform
Berufsbegleitend
Dauer
1 Tag
Sprache
Deutsch
Kosten
Vorträge - kostenfrei OP-Workshop 100,- € Workshop Kinesiotape 50,- € Workshop Physiotherapie 20,- €
Veranstalter Kontakt
Goernestraße 30
20249 Hamburg
Deutschland
 
"GOING INTERNATIONAL fördert den Zugang zu Aus-, Fort- und Weiterbildung, unabhängig von sozialen, geographischen und nationalen Grenzen."

European Health Forum GasteinHelix - Forschung & Beratung WienCenter of ExcellenceÖsterreichische Akademie der ÄrzteÖsterreichisches Rotes KreuzAlumni Club Medizinische Universität WienAGEM - Arbeitsgemeinschaft Ethnologie und MedizinAMREF - African Medical and Research Foundation