New search | Coursedetail
Print view
 
 

FH Master-Lehrgang "Klinisches Risikomanagement" (M.Sc.)

Fachhochschule Kärnten - Gemeinützige Privatstiftung / WBZ-Weiterbildungszentrum
-
Middle September 2019  Fachhochschule Kärnten, 9560 Feldkirchen, Austria
Informationsveranstaltung im Rahmen des FH-Days am Campus Feldkirchen Datum: Freitag, 8. März 2019 Uhrzeit: 16:00 Uhr Ort: FH Kärnten, Campus Feldkirchen, Hauptplatz 12 Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung per Mail:  l.caneppele(at)fh-kaernten.at
 
Course Content
Verschiedene internationale Studien haben gezeigt, dass durch geeignete Maßnahmen der Organisationsgestaltung unerwünschte Ereignisse im Rahmen des klinischen Betriebs reduziert werden können. Ziel des berufsbegleitenden Lehrganges ist es, Wissen zur wirksamen Risikobewältigung bzw. –vermeidung zu vermitteln. Die TeilnehmerInnen lernen potentielle Gefahrenquellen, Schadensursachen und Störpotentiale in ihrem Arbeitsumfeld zu erkennen und zu vermeiden.
Learning objectives, training objectives
Ziel des Lehrganges ist es, Wissen über Instrumente zur wirksamen Risikobewältigung bzw. –vermeidung zu vermitteln. Besonderen Wert wird auf die Verknüpfung von Theorie und Praxis gelegt.
Target Audience
MitarbeiterInnen im klinischen Bereich
Qualifications
Abgeschlossenes, facheinschlägiger FH-Bachelorstudiengang oder Abschluss eines gleichwertigen Studiums.
Local Organizer
Fachhochschule Kärnten WBZ - Weiterbildungszentrum
 

Enquiries and Registration:

http://www.fh-kaernten.at/unser-studienangebot/gesundheit-soziales/ueberblick/gesundheit-soziales/weiterbildung/klinisches-risikomanagement-msc/bewerbung/
Ms. Mag. Alexandra Liegl
 
Categories
Quality Management
Type of degree
Master
Education form
Extra Occupational
Duration
4 Semesters
Languages
German
Credit Points
90 ECTS - Points
Fees
EUR 8.200,00
(2050,- pro Semester Fördermöglichkeit: www.kursfoerderung.at)
Organizer contact info
Hauptplatz 12
9560 Feldkirchen in Kärnten
Austria
 
"Going International promotes access to education and training for all regardless of social, geographic and national borders."

Hilfswerk AustriaCenter of ExcellenceSwiss Tropical and Public Health InstituteCharité International AcademyAMREF - African Medical and Research FoundationÖsterreichisches Rotes KreuzÄrzte der WeltnewTree

Facebook

Give us your professional opinion

Start survey

Start survey