New search | Coursedetail
Print view
 
 

Sprache in der Mediation

Universität Heidelberg / Wissenschaftliche Weiterbildung
-
23.11.2018 - 24.11.2018  Seminarzentrum der Universität Heidelberg, Bergheimer Str. 58A, Geb. 4311, 69115 Heidelberg, Germany
 
Course Content
Mediation ist ein „Mundwerk“. Das Werkzeug der Mediatorin/des Mediators ist die Sprache, daher gehört ihre sorgfältige Verwendung und Pflege zum Berufsalltag. Einen besonderen Stellenwert nehmen Fragen ein – sie sind das wichtigste Mittel, mit dem Mediator/innen einen Einigungsprozess begleiten und steuern. Daher stehen in diesem Seminar zunächst die „Fragen der Mediatorin/des Mediators“ im Mittelpunkt.
Target Audience
Personen, die in ihrem beruflichen Umfeld Konflikte professionell und strukturiert lösen möchten/müssen
Qualifications
Hochschulabschluss, Berufserfahrung, erste Kenntnisse in der Mediation
Certifications
Zertifikat der Universität Heidelberg und von dem Heidelberger Institut für Mediation bescheinigt.
Local Organizer
Universität Heidelberg - Wissenschaftliche Weiterbildung in Kooperation mit Heidelberger Institut für Mediation
Notes
Dieses Seminar deckt im Sinne des § 3 der Verordnung über die Aus- und Fortbildung von zertifizierten Mediatoren (ZMediatAusbV) 12 Zeitstunden der
Fortbildungspflicht ab.
 

Enquiries and Registration:

http://www.uni-heidelberg.de/wisswb/kommunikation/mediation/anmeldung.html
Ms. Petra Nellen
49 06221 5478 18
 
Categories
Leadership, NA
Type of degree
Certificate of attendance
Duration
2 Days
Languages
German
Fees
EUR 390,00
Number of participants (max.)
20
Organizer contact info
Bergheimer Straße 58 A, Gebäude 4311
69115 Heidelberg
Germany
Tel: 0049 06221 54 7810
Fax: 0049 6221 54 7819
wisswb@uni-hd.de
 
"Going International promotes access to education and training for all regardless of social, geographic and national borders."

Ärzte der WeltHelix - Forschung & Beratung WienEuropean Health Forum GasteinAGEM - Arbeitsgemeinschaft Ethnomedizin e. V.Österreichische Akademie der ÄrzteAnästhesie in Entwicklungsländern e. V.Hilfswerk AustrianewTree

Facebook

Give us your professional opinion

Start survey

Start survey