Neue Suche | Kursdetail
Druckansicht
 
 

Universitätslehrgang Public Health 2018-2020

Medizinische Universität Graz / Universitätslehrgang Public Health
-
Anfang September 2018  Universitätsplatz 4/III, 8010 Graz, Österreich
 
Kursinhalte
Grundlagen von Public Health, Epidemiologie und Biostatistik, Health Care Management, Das österreichische Gesundheitssystem, Gesundheitsförderung und Prävention, Steuerung und Leadership im Gesundheitssystem
Lernziele, Trainingsziele
Master of Public Health
Zielpublikum
Angehörige von Gesundheits- und Sozialberufen, qualifizierte Personen aus Fachabteilungen/Verwaltungen im Gesundheitssektor, Krankenversicherungen und gesundheitsrelevanten Organisationen,
Typische Postgraduate Berufsfelder und Berufschancen
Öffentlicher Gesundheitsdienst, Sozialversicherungen, NGO's, Gesundheitsförderungseinrichtungen, Organisationen im Gesundheitswesen
Qualifikationen
Facheinschlägiges Studium mit mindestens 180 ECTS und eine ebenso facheinschlägige Berufspraxis von zwei Jahren. Ausnahmen benötigen die Zustimmung des Rektorats.
Anmerkungen
Das Programm wurde 2016 durch die Agency for Public Health Education Accreditation (APHEA) akkreditiert.
 

Anfragen und Anmeldung:

Ziel ist die multidisziplinäre Ausbildung zum Master of Public Health (MPH). Organisation: berufsbegleitend
Frau Mag. Maria Sendlhofer MPH
43 0316 380 7772
 
Kategorien
Public Health
Art des Abschlusses
Master
Kursform
Berufsbegleitend
Dauer
6 Semester
Sprache
Deutsch, Englisch
Credit Points
90 ECTS - Points
Kosten
EUR 12.900,00
(zahlbar in vier Raten)
Teilnehmerzahl (max.)
24
Veranstalter Kontakt
Universitätsplatz 4/3
8010 Graz
Österreich
Tel: +43 316 380 7772
public.health@medunigraz.at
Aspher University
 
"GOING INTERNATIONAL fördert den Zugang zu Aus-, Fort- und Weiterbildung, unabhängig von sozialen, geographischen und nationalen Grenzen."

Ärztekammer für WiennewTreeHelix - Forschung & Beratung WienCentro per la Formazione Permanente e l'Aggiornamento del Personale del Servizio SanitarioÄrzte der WeltÖsterreichische Akademie der ÄrzteAGEM - Arbeitsgemeinschaft Ethnomedizin e. V.Anästhesie in Entwicklungsländern e. V.

Facebook

Sagen Sie uns Ihre professionelle Meinung

Zur Umfrage

Zur Umfrage