Neue Suche | Kursdetail
Druckansicht
 
 

Soziokulturelle Kontexte und gesundheitliche Chancengleichheit in Gesundheitsförderung und Prävention (V206.20.18)

Universität Zürich / Institut für Epidemiologie, Biostatistik und Prävention / Koordinationsstelle Public Health
-
21.03.2018 - 23.03.2018  Bern, Schweiz
Bewerbungsfrist: January 21st 2018
 
Kursinhalte
- Gesundheitliche Ungleichheit: Erklärungen zu Entstehung und Reproduktion
- Nationale Policies in der Schweiz und im Ausland
- Erklärungsansätze für die Bedeutung des soziokulturellen Kontextes in Interventionen
- Rahmenbedingungen für Policies, Programme und Projekte, die Chancengleichheit verbessern
- Konzepte für Interventionen mit Chancengleichheit im Zentrum
- Beispiele ausgewählter Interventionen
- Barrieren und Erfolgsfaktoren für nachhaltige Interventionen
Lernziele, Trainingsziele
siehe: https://www.public-health-edu.ch/moduldetail?cc=V206.20.18&zuteilung=bern&jahr=2018&lang=de
Zielpublikum
Fachleute aus dem Gesundheitswesen mit Basiskenntnissen in Gesundheitsförderung und Prävention
Typische Postgraduate Berufsfelder und Berufschancen
Public Health, Medizin, Gesundheitswesen
 

Anfragen und Anmeldung:

Herr Manfred Müller
0041 044 634 4651
 
Kategorien
Public Health
Art des Abschlusses
MPH, Teilnahmebescheinigung
Kursform
Vollzeit
Dauer
3 Tage
Sprache
Deutsch
Credit Points
2 ECTS - Points
Kosten
CHF 1.600,00
Veranstalter Kontakt
Hirschengraben 84
8001 Zürich
Schweiz
Tel: +41 044 634 4651
Fax: +41 044 634 4962
mph@ebpi.uzh.ch
 
"GOING INTERNATIONAL fördert den Zugang zu Aus-, Fort- und Weiterbildung, unabhängig von sozialen, geographischen und nationalen Grenzen."

Ärztekammer für WienÖsterreichische Akademie der ÄrzteFFG - 7. EU-RahmenprogrammÖsterreichische Gesellschaft für Public HealthAMREF - African Medical and Research FoundationÄrzte der WeltOÖ Gebietskrankenkasse, Referat für Wissenschaftskooperation AGEM - Arbeitsgemeinschaft Ethnomedizin e. V.

Facebook